Verleihung der Timmeranns-Medaille: MIT vergibt Medaille am Wittsee

Verleihung der Timmeranns-Medaille : MIT vergibt Medaille am Wittsee

Die Verleihung der Timmermanns-Medaille wird neu aufgestellt. In diesem Jahr geht es um das Handwerk. Die zwei Preisträger werden am 4. September bekanntgegeben

Die Verleihung der Timmermanns-Medaille findet nach 17 Jahren in neuer Form, an neuem Ort und zu einer anderen Jahreszeit als bislang statt. Für die 18. Version haben sich die Organisatoren Dienstag, 4. September, 18.30 Uhr, im Restaurant „De Wittsee“, Am Wittsee 25 in Leuth, ausgesucht. „Wir wollten etwas Frischeres“, erklärt Helma Josten, Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) des CDU-Stadtverbands Nettetal.

Bislang fand die Verleihung der Medaille im November oder Dezember statt; um Matthias Timmermanns’ Geburtstag am 4. Dezember herum. Diese Zeit sei aber mit etlichen Terminen besetzt, darum habe man sich nun für den Spätsommer entschieden, berichtet Josten, die kürzlich als Vorsitzende bestätigt wurde. Mit Wehmut, sagte sie schon nach der Verleihung im vergangenen Jahr, lasse man mit der Wahl eines neuen Ortes – bisher wurde im Saal Dückers gefeiert – allerdings das Pfarrorchester Leuth, das Matthias Timmermanns 1980 gegründet hatte, zurück. 2017 sorgte es noch einmal für die Musik: Damals war der Träger jemand ganz Besonderes: Thomas Timmermanns, Geschäftsführer bei Autohaus Timmermanns sowie Sohn des im Jahr 2000 gestorbenen Namensgebers der Medaille.

Timmermanns war seit 1954 Autohändler und hinterließ seinem Sohn drei Autohäuser mit 140 Mitarbeitern in Düsseldorf, Kaarst und Neuss. Er gründete im Kreis Viersen die MIT, war Ratsmitglied in Nettetal, Gründungsmitglied vom Entwicklungsshilfeprojekt Somedi sowie in verschiedenen Gremien im Vorstand. Zur Verleihung kommen Bürgermeister Christian Wagner und CDU-Landtagsabgeordneter Stefan Berger.

In seinem Andenken zeichnet die MIT seit 2001 jedes Jahr zwei besondere Unternehmer aus; einen aus dem Kreis Viersen sowie einen aus Nettetal. Bei der Auswahl geht es um die Umsetzung einer Geschäftsidee, Innovation, erfolgreiche Unternehmensführung und soziales Engagement. In diesem Jahr steht die Verleihung unter dem Thema Handwerk.

Mehr von RP ONLINE