1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Mit falscher Rufumleitung abgezockt

Nettetal : Mit falscher Rufumleitung abgezockt

Betrüger manipulierten die Telefonanlage des Vierseners Hubertus Busch. Polizei rät Betroffenen, Anzeige zu erstatten.

Auf seine aktuelle Telefonrechnung ist Hubertus Busch mehr als gespannt. Der Grund: Seine Telefonanlage wurde gehackt. Betrüger manipulierten sie mit einer Rufumleitung, die, wie es scheint, ins Ausland führte. Auf die Schliche kam Busch dem ganzen nur, weil "Kunden mich über Handy anriefen und nachfragten, warum sie mich nicht erreichen konnten, und was das denn für eine merkwürdige Ansage sei, die sie stattdessen bei einem Anruf hören", berichtet der Inhaber von Präsentation und Bildtechnik Busch.

Ohne diese Information hätte er selbst so schnell gar nichts von dem Hacker-Angriff gemerkt. Daraufhin rief der Viersener sich über sein Handy selbst an und hörte die Ansage mit dem Text "Guten Tag, dieser Anruf kostet einen Euro. Sie müssen jetzt noch 14-mal anrufen, bevor Sie den Pin bekommen". Busch wandte sich sofort an seinen Telefonanbieter, doch der konnte keine durch den Anbieter selbst bedingte Störung feststellen und verwies auf die Telefonanlage an sich. "Also habe ich die Firma angerufen, die unsere Anlage installiert hat", erzählt Busch.

  • Die Gefahr ist allgegenwärtig : Phishing-Mails und Abzocke-Anrufe
  • Bis zu 200 digitale Impfzertifikate werden
    Kriminalität im Kreis Viersen : Immer mehr gefälschte Impfausweise
  • Rainer Röder (65) ist der neue
    Kreis Viersen : Neuer Kreisdezernent Röder tritt Amt an

Der Techniker wählte sich in die Anlage ein und öffnete das Protokoll. Daran war zu erkennen, dass sich in kurzen Zeitintervallen immer wieder eine bestimmte Nummer in das System eingewählt hatte. Der Fachmann geht von einem automatisiertem Computer aus. Auf diesem Weg konnten die Betrüger teuere Telefonkosten erzeugen, von denen sie profitierten.

Dabei war nicht nur die Firmennummer mit dieser Rufumleitung betroffen, sondern auch der private Anschluss von Hubertus Busch , wie sich herausstellte. Der Experte entfernte die Rufumleitung und gab der Anlage sofort eine neue Codierung. Ein teueres Vergnügen von mehr als 100 Euro. Busch erstattete direkt Anzeige bei der Polizei.

Die Beamten kennen diese Art des Telefonbetruges bereits. "Dieses Hacken von Telefonanlagen taucht immer mal wieder auf. Betroffen sind Anlagen mit einer sogenannten Voice Mail Funktion", berichtet Stephan Groos von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Viersen.

(RP/rl)