Maria und Manfred Herrmann aus Nettetal-Schaag feiern am 12. Juni Diamanthochzeit

Diamantene Hochzeit : Ihr Hobby ist der Garten

Vor 60 Jahren sagten Maria und Manfred Herrmann „Ja“ zueinander.

Maria und Manfred Herrmann aus Schaag haben am 12. Juni 1959 geheiratet. Foto: Heinz Koch

Maria und Manfred Herrmann aus Schaag haben am 12. Juni Diamantene Hochzeit. „Hier in Schaag wird noch groß gefeiert“, sagte Manfred Herrmann, „mit Familie, Verwandten, Freunden und Nachbarn.“ Maria Herrmann, geborene Trienes, wurde am 27. Juni 1940 in Schaag geboren und war nach dem Schulbesuch in der elterlichen Landwirtschaft tätig. Manfred Herrmann, geboren am 5. Februar 1938 in Niederschlesien, kam 1944 nach der Flucht, die die Eltern mit sechs Kindern bewältigten, nach Breyell. Nach einer Schreinerlehre war er in verschiedenen Berufen tätig, zuletzt 30 Jahre im Obst- und Gemüsegroßhandel. Das Paar lernte sich 1956 beim „Groschentanz“ in der Gaststätte „Heyer Marie“ in der Happelter Heide kennen und lieben. Am 12. Juni 1959 heirateten die beiden zunächst standesamtlich, fünf Tage später kirchlich. Sie bekamen eine Tochter und zwei Söhne, inzwischen sind fünf Enkel und zwei Urenkel dazugekommen. Der Jubilar ist begeisterter Brieftaubenzüchter. 1950 gründete er mit Gleichgesinnten den Brieftaubenverein „Vereinte Freunde Schaag“, dessen Vorsitzender er seit 1977 ist. Maria Herrmann liebt die Handarbeit und hat beispielsweise einige der großen Teppiche in der Wohnung selbst gefertigt. Für beide ist ihr Garten ein Hobby, das sie ein Leben lang geliebt haben.

(heko)
Mehr von RP ONLINE