Reparieren statt Wegwerfen In Lobberich soll ein Repair-Café eröffnet werden

Lobberich · Defekte Geräte müssen nicht immer gleich im Müll landen. Das dachte sich auch der Hinsbecker Thomas Prehm und initiierte das Repair-Café „Wackelkontakt“.

Thomas Prehm will das Repair Café eröffnen.

Thomas Prehm will das Repair Café eröffnen.

Foto: Heinz Koch

(heko) „Reparieren statt Wegwerfen“ – unter diesem Motto möchte der Hinsbecker Thomas Prehm im April an der Kempener Straße 39 in Lobberich mit Hilfe der evangelischen Kirche das Repair-Café „Wackelkontakt“ eröffnen. Ehrenamtliche Reparateure helfen dort Besuchern, Defekte an mitgebrachten Gebrauchsgegenständen zu untersuchen und gemeinsam zu reparieren. Momentan stehen dafür acht Fachkundige aus den Bereichen Elektrik und Elektronik, Handys und Computer, Textiles, Holz und Fahrrad bereit. Die Reparaturen sind kostenfrei, Spenden willkommen, Ersatzteile müssen bezahlt werden. Für Gäste gibt es Fairtrade-Kaffee und Kuchen. Wer Interesse an einer Mitarbeit im Repair Café hat, kann sich an Prehm wenden unter der Telefonnummer 0179 6981526, oder der E-Mail thprehm@gmail.com.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort