Lobberich: Am 27. und 28. Oktober ist wieder Ferkesmarkt

Lobberich : Ferkesmarkt mit Greifvogelschau

Am letzten Oktober-Wochenende gibt es in Lobberich gleich mehrere Veranstaltungen. Der traditionelle Ferkesmarkt lockt, und die Herbstkirmes öffnet ihre Türen.

Wenn die niedlichen Ferkel mit den Startnummern auf dem Rücken um den „Wenkbüll“ auf dem Alten Markt in Lobberich flitzen, die Besucher ihren Favoriten entlang der rund zehn Meter langen Strecke kräftig anfeuern und fleißig auf die Schweine setzen, dann ist es wieder soweit. Der Ferkesmarkt, veranstaltet vom Lobbericher Werbering und dem Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV), ist in vollem Gang.

Aber natürlich bietet der traditionelle Markt noch viel mehr als das beliebte Schweinchenrennen, das, organisiert von der Landjugend Lobberich, sicherlich für kleine und große Besucher eine besondere Anziehung ausübt. Im nunmehr dritten Jahr gehört die Greifvogelschau von der Greifvogelstation Hellenthal mit zum Angebot. An beiden Tagen können sich die Besucher ab jeweils 12, 14 und 16 Uhr auf der großen Wiese vor der Burg Ingenhoven im Park die unterschiedlichen Greifvögel ansehen. das Angebot ist, ebenso wie der gesamte Markt, kostenfrei. „Die Greifvögel vor der Kulisse der Burg sind schon ein einmaliges Erlebnis. Wir holen ein Stück Hellenthal nach Lobberich“, sagt Günter Bertges vom Vorstand des VVV.

Die Lobbericher Innenstadt verwandelt sich dafür in einen einzigen großen Markt. 90 Beschicker verteilen sich über die gesamte Hochstraße, den Alten Markt und die Marktstraße. Die Angebotspalette ist breit gefächert und reicht von Gewürzen über Lederwaren bis hin zu Schmuck, Oliven und Kräutern. Eine musikalische Begleitung fehlt ebenfalls nicht.

Am Alten Markt sind an beiden Tagen Cäcilia Hinsbeck und die Lobbericher Formation „NurBlech“ zu hören, wobei der Hinsbecker Verein seit Jahren mit zum Ferkesmarkt gehört und die Lobbericher erstmalig dabei sind. Der Sonntag ist übrigens ein verkaufsoffener Sonntag, sodass die Besucher einmal in aller Ruhe bummeln gehen können.

Nicht zu vergessen ist die Herbstkirmes, die an diesem Wochenende ebenfalls in Lobberich stattfindet und die mit mehreren größeren Fahrgeschäften aufwartet. Eins ist sicher, egal wie das Wetter wird: In Lobberich geht es am 27. und 28. Oktober von jeweils 10 bis 18 Uhr saustark zu.