1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Limburg Film Festival zeigte deutsche Filme

Kaldenkirchen : Deutsche Filme bei den Nachbarn schauen

Im Rahmen des Limburg-Film-Festivals sind im Venloer Programmkino „De Nieuwe Scène“ selten gezeigte deutsche Produktionen zu sehen, bei denen zum Teil Regisseure oder andere mit dem Thema verbundene Personen anwesend sind. Cineasten aus Deutschland sind eingeladen, bei diesen jeweils einmaligen Aufführungen die Filmszene im Nachbarland näher kennenzulernen.

Am Samstag, 11. Januar, 17 Uhr, werden in der Reihe „Kijken bij de Buren“, der deutsche Dokumentarfilm ‚Raumfahrer‘ von Georg Nonnemacher (17 Uhr) und am Sonntag, 12. Januar, 11.30 Uhr, der deutsche Dokumentarfilm „Beuys“ von Andres Veiel gezeigt. Beide Filme werden im Rahmen des Limburg Filmfestival in Venlo nur ein einziges Mal gezeigt.

„Raumfahrer“ zeigt den kuriosen Ablauf der Verlegung eines Häftlings aus der Perspektive des Häftlings René. Es ist eine Reise mit Stop and Go, jeder Menge verschlossenen Türen und Toren und endlosen Zeiten des Wartens.

„Beuys“ ist ein lebendiges Denkmal des 1986 verstorbenen Künstlers Joseph Beuys, das anschaulich seine Kunst und Motivationen und den prophetischen Künstler erklärt, der die Kunstwelt ab den Sechzigerjahren ein Vierteljahrhundert lang beschäftigt hat. 30 Jahre nach seinem Tod vermittelt Beuys den Eindruck, dass er ein Visionär, seiner Zeit weit voraus war. Er war der erste deutsche Künstler, der eine Einzelausstellung im Guggenheim-Museum in New York bekam, während zu Hause in Deutschland seine Arbeit oft spöttisch als „der teuerste Müll aller Zeiten“ bezeichnet wurde. Er wurde einmal gefragt, ob ihm solche Bemerkungen egal seien, und er antwortete: „Ja. Ich will die Wahrnehmung der Menschen erweitern.“ Andres Veiel lässt den Künstler für sich sprechen. Aus bereits früher veröffentlichtem Audio- und Videomaterial schuf er ein offenes Portrait, das – wie der Künstler selbst – Raum eröffnet für Ideen, statt nur auf seine Aussagen zu starren. Anschließend findet eine Fragestunde statt mit der langjährigen Beuys-Vertrauten Rhea Tönges.

Reservierungen reserveren@nieuwescene.nl, Telefon: 0031 773518183. Aufführungsort ist das ehemalige Museum Van Bommel Van Dam, Deken van Oppensingel 4-6 in Venlo, links neben dem Limburgs Museum. (Julianapark) (Von De Nieuwe Scène zu Fuß erreichbar). Ticketabholung: Filmtheater „De Nieuwe Scene“, Nieuwstraat 13 in Venlo).