Einstimmig vom Stadtrat gewählt Nettetals neuer Beigeordneter kommt aus Duisburg

Nettetal/Duisburg · Die Entscheidung des Stadtrates fiel am Abend des 8. September einstimmig aus: Andreas Rudolph wird neuer Erster Beigeordneter und allgemeiner Vertreter von Bürgermeister Christian Küsters.

Andreas Rudolph (links) ist neuer Erster Beigeordneter der Stadt Nettetal. Bürgermeister Christian Küsters gratulierte mit Blumen zur Wahl.

Andreas Rudolph (links) ist neuer Erster Beigeordneter der Stadt Nettetal. Bürgermeister Christian Küsters gratulierte mit Blumen zur Wahl.

Foto: Stadt Nettetal/Axel Küppers Kommunikations

Er komme gerne und mit einem guten Gefühl nach Nettetal erklärte der 40-Jährige, nachdem er bei der Abstimmung von allen im Stadtrat vertretenen Parteien ins Amt gehoben worden war. Rudolph leitet zurzeit das Bürger- und Ordnungsamt der Stadt Duisburg und wird an seinem künftigen Arbeitsplatz im Nettetaler Rathaus Nachfolger von Michael Rauterkus, der 2021 als neuer Beigeordneter für Wirtschaft, Digitalisierung, Personal und Organisation in die Verwaltung der Stadt Düsseldorf wechselte.

Die Bestellung eines Nachfolgers wollte man in Nettetal nicht übers Knie brechen. Gesucht wurde auf jeden Fall ein Volljurist, denn derzeit verfügt lediglich Kämmerer Norbert Müller im Verwaltungsvorstand über diese Qualifikation. Und Müller geht 2023 in den Ruhestand. Mit Andreas Rudolph ist nun ein Volljurist gefunden. Er ist wie sein Vorgänger Rauterkus Mitglied der CDU.

(hh)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort