1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Landesbetrieb saniert die L 29

Nettetal : Landesbetrieb saniert die L 29

Bis zum Wochenende bleibt die Ortsdurchfahrt Breyells für Verkehr gesperrt.

Seit Beginn der Woche ist die Landesstraße 29 zwischen dem Kreisverkehr vor Kaldenkirchen und der Ortsdurchfahrt von Breyell gesperrt. Der Landesbetrieb Straßen NRW saniert als sogenannter Straßenbaulastträger die Fahrbahn. Es handelt sich, um Irrtümern vorzubeugen, nicht um eine städtische Straße, die hier repariert wird. Früher handelte es sich bei der Straße um die Bundesstraße 7.

Auf einer Länge von etwa 1300 Metern wird beidseitig die Fahrbahn saniert. Da die L 29 auch durch Breyell und weiter in Richtung Boisheim führt, ist die Ortsdurchfahrt für die Dauer von einer Woche gesperrt worden. Der Verkehr wird vom Landesbetrieb für Ortskundige ausgesprochen umständlich umgeleitet: Vom Kreisverkehr Kaldenkirchen aus über Bracht, Alst und Boerholz nach Schaag und von dort über Speck und Speckerfeld/Schaager Straße zurück zur L 29, die hier dann Lobbericher Straße heißt. Dies gilt auch für die Gegenrichtung Wesentlich kürzer und schneller wäre es, wenn Verkehrsteilnehmer kurzerhand die Autobahn von der Anschlussstelle Kaldenkirchen-Süd aus bis nach Breyell nehmen und in Gegenrichtung den verhältnismäßig geringeren Umweg über die Anschlussstelle Nettetal wählen.

(lp)