Nettetal: Krimidinner mit Lord Ashtonburry

Nettetal: Krimidinner mit Lord Ashtonburry

Bei der Veranstaltung am 4. Mai im Alten Braukeller sind noch Plätze frei

Das Restaurant "Alter Braukeller", Kindt 17 in Schaag, wird am Freitagabend, 4. Mai, zu Schloss Darkwood, einem altehrwürdigen Herrenhaus in Schottland. Dort feiert der wohlhabende Hausherr Lord Ashtonburry seinen 60. Geburtstag - zumindest für die Besucher des Krimi-Dinners "Die Nacht des Schreckens". Noch gibt es freie Plätze.

Im Kreise seiner Familie und unterstützt durch die Mitglieder des Puddingclubs, eines Vereins zur Erhaltung des schottischen Brauchtums, feiert Lord Ashtonburry bei einem gemeinsamen Abendessen seinen besonderen Tag. Doch ein dunkler Schatten aus der Vergangenheit will Rache nehmen und legt einen fürchterlichen Fluch auf ihn. Wird der Fluch sich erfüllen? Und welche Opfer fordert der dunkle Schatten? Die Dinnergäste sind eingeladen, bei den Ermittlungen zu helfen.

Laut eigener Angaben hat der Veranstalter, die World of Dinner GmbH mit Sitz in Essen, seit dem Jahr 2002 an seinen 200 Tatorten in ganz Deutschland mehr als 1,5 Millionen Dinnergäste begrüßt. Im Alten Braukeller in Schaag erleben die Besucher mit der Episode I der Ashtonburry-Chronik einen Ausflug in die Krimizeit der 1960er-Jahre, heißt es. Dazu wird ein Vier-Gänge-Menü serviert.

Die Teilnahme inklusive Essen kostet 79 Euro pro Person. Einen Platz an der Tafel der Geburtstagsgäste können Interessierte telefonisch buchen unter der Rufnummer 0201 201201 oder im Internet unter www.krimidinner.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Nähere Informationen gibt es auch im Alten Braukeller, Ruf 02153 72227.

Einlass ist ab 19 Uhr, die Veranstaltung dauert voraussichtlich bis 23 Uhr.

(emy)