Bei Konzert in Lobberich Polizistinnen singen wieder

Nettetal-Lobberich · Die evangelische Kirche in Lobberich war voll besetzt, als sich die 25 Mitglieder des Frauenchores der Polizei im Kreis Viersen nach zweijähriger pandemiebedingter Pause erstmals wieder Publikum präsentierten.

 Christian Wilke dirigierte den Frauenchor der Polizei bei dessen 110-minütigen Konzert in der evangelischen Kirche Lobberich.

Christian Wilke dirigierte den Frauenchor der Polizei bei dessen 110-minütigen Konzert in der evangelischen Kirche Lobberich.

Foto: Frauenchor der Polizei

Dirigiert wurden sie dabei von dem Musikpädagogen Christian Wilke. Ihrer Freude am Singen ließen die Frauen bei vielen Melodien aus verschiedenen Musicals wie „König der Löwen“, „Das Dschungelbuch“, „Die Schöne und das Biest“ und anderen freien Lauf. Bei dem Gospel „A Star was born“ glänzten die Solistinnen Martina Bayer und Christiane Kamps zusammen mit ihrem Dirigenten Christian Wilke. Lang anhaltender Beifall nach den Liedstücken und Standing Ovation am Schluss des Konzerts durch die zahlreichen Besucher bestätigten den Frauen und ihrem Dirigenten, dass sie die richtige Liedauswahl für das 110-minütige Konzert getroffen hatten. Anschließend konnten sich die Besucher im Gemeindesaal mit Kuchen und Kaffee stärken. RP

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort