Nettetal: Kommentar: Das ist zu wenig

Nettetal: Kommentar: Das ist zu wenig

Die Finanzlage Nettetals bleibt äußerst angespannt. Noch nie hat die Stadt so viel auf Pump gemacht wie in den vergangenen Jahren. Sporthallen, Schulan- und Neubauten, energetische Sanierungen – die Folgekosten werden die Stadt auf Jahrzehnte belasten.

Die Haushaltsdebatte verlief vor diesem Hintergrund enttäuschend. Denn es reicht nicht, einen Haushalt abzulehnen, weil die Gewerbesteuer nicht angehoben wurde. Außer von den Grünen und WIN liegen keine Anträge vor. Man schlingert wortreich, aber tatenlos und unverantwortlich weiter in die Krise.

(RP)