1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Kinder führen Musical „Paulus“ in St. Peter Nettetal-Hinsbeck auf

Hinsbeck : Kinder führen Musical „Paulus“ in St. Peter auf

Rund 300 Besucher haben am Sonntagnachmittag die Pfarrkirche St. Peter in Hinsbeck beim Musical „Paulus“ gefüllt. Unter der Leitung von Barbara Gebauer führten die Klangfarben St. Sebastian sowie der Kinderchor und der Jugendchor St. Peter dieses Musik-Schauspiel auf.

„Die Vorbereitungen liefen rund ein Jahr. Ohne die Hilfe der Eltern und der Pfarr-Mitarbeiter wäre das nicht möglich gewesen“, sagte Gebauer. Durch die Geschichte der Bekehrung des Saulus zum Paulus führte Lara Backhaus als Sprecherin, die musikalische Begleitung lieferte am E-Piano Uli Windbergs.

Das Musical setzte auch viele schauspielerische Akzente, die mit entsprechender Kulisse von den 21 darstellenden Kindern umgesetzt wurden. Gefühlvoll brachten die Sängerinnen den Rapp-Song für den Soldaten Saulus „Ich habe die Licence to kill“ herüber, der zum gedrückt gesungenen Solo-Song des von Gott geblendeten Saulus „Nur die Einsamkeit, nur die Dunkelheit, warum?“ wechselte. Dann kam Paulus Übergang nach Europa und seine Einkerkerung, wo zum Vergnügen der Besucher kleine Gefängnisratten tanzten. Von seinem Tod berichtete die Sprecherin, doch auch, dass es damit nicht zu Ende sei. „Jetzt geht es erst richtig los“, war die Devise.

Mit strahlenden Gesichtern nahmen die Kinder den Applaus entgegen. „Toll, was Barbara da mit den Kindern auf die Beine gestellt hat“, sagte Zuschauer Stephan Pasch. Friedhelm Leuf ergänzte: „Das haben die Kinder großartig hinbekommen.“

(heko)