1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Katie Freudenschuss gastiert in der Alten Kirche

Nettetal : Katie Freudenschuss gastiert in der Alten Kirche

Die vielseitige Künstlerin kommt erstmals nach Nettetal.

Sie bezeichnet sich selber als "Sängerin, Pianistin, Songschreiberin und Sachensagerin". Auf der Bühne liefert sie eine stimmige Mischung von Kabarett und Musik ab. Sie ist humorvoll, hintergründig und charmant. Am Freitag, 29. Mai, gastiert die Hamburgerin Katie Freudenschuss in der Alten Kirche in Lobberich. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, es gibt Karten in der Buchhandlung Matussek und im Pfarrbüro St. Sebastian Lobberich. Versandanfragen an reservierung@altekirche.info.

Die Wurzeln der Halbösterreicherin liegen in Mittelhessen, sie lebt seit dem Studium der Popularmusik in Hamburg. Aufs Wasser schauend, sinniert sie nun darüber, was alles anders gekommen wäre, wenn sie aus Schweden wäre, wann ein Volkshochschulkursus in Kupferstich angebracht ist und warum man nicht ohne Windmaschine S-Bahn fahren sollte. Überhaupt plädiert sie für ein bisschen mehr Hollywood im Alltag.

Bastian Rütten vom veranstaltenden Förderverein wunderte nicht, wenn sie dem Publikum nicht gänzlich unbekannt sein sollte. Katie Freudenschuss war mit den Improgruppen "Hidden Shakespeare" und "Placebotheater", im Duo mit Andrea Bongers und dem gemeinsamen Programm "Schuh Mädchen Report" oder auch als Keyboard spielendes Mitglied der Band von Lena Meyer-Landrut unterwegs. In diesem Jahr wurde sie Dritte im Hamburger Comedy Pokal, gewann den des Bielefelder Kabarettpreises (Jury+Publikum) und des Stuttgarter Besens (Vierte). Nominiert ist sie für den Kupferpfennig der Leipziger Lachmesse, den Fränkischen Kabarettpreis, das Paulaner Solo und für den Preis "Tegtmeiers Erben". Häufig ist sie Gast von Gerburg Jahnke in "Frau Jahnke hat eingeladen" und in der "Ladies Night".

(kai)