1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Kaldenkirchen zieht den Frühling an

Nettetal : Kaldenkirchen zieht den Frühling an

Ein buntes Programm lockte viele Besucher am Wochenende in die City. Das Publikum feierte bis nach Mitternacht.

Die drei Damen blieben stehen und schauten sich verwundert um, Vogelgezwitscher und eine bunte Frühlingswiese mitten in der Fußgängerzone? Das Vogelgezwitscher kam zwar aus Lautsprecherboxen, aber dafür war die Frühlingswiese echt und auf einem Tisch drapiert. Sie verlieh dem diesjährigen Frühlingsfest am Wochenende die richtige Frühlingsatmosphäre.

Der Tisch war nur einer von fünf Tischen, die von den Kaldenkirchen-Aktiv-Frauen wieder herrlich hergerichtet wurden. Es gab wohl keinen Besucher, der nicht lobende Worte für die hübsch dekorierten Tische fand, "wir haben fünf Teams gebildet, jedes Team hat einen Tisch dekorieret und schon in Vorfeld sprudelten die Ideen zur Dekoration nur so aus uns Frauen heraus", so Jakobine Albrecht-Hermanns. Egal ob mit vielen kleinen und großen Bären ala "Patterns"-Design oder die "Candy-Bar" mit Pfefferminze, Limo-Lollys, Marshmallows, Zuckerstangen und süßer Lakritze oder der "Bauern"-Tisch mit Tomaten Paprika und Salaten, die Tische waren ein Hingucker.

  • Pflegepersonal ohne vollständigen Impfschutz muss ab
    Corona im Kreis Viersen : „Impfpflicht führt zu Mehrarbeit für Geimpfte“
  • Ein Familienvater aus dem Kreis Viersen
    Diskussion um Corona-Verordnung : Vater kritisiert Quarantäne-Dauer seines Kindes
  • Siegfried Nootz (links) und Carsten Nootz
    Unternehmen in Nettetal : Erster Fernseher entstand in Kaldenkirchen

Am Sonntag um 16 Uhr fiel dann der Startschuss, die Kinder durften sich "Lecker-Tütchen" am "Cand-Bar-Tisch packen, die extra auf dem Tisch bereit lagen. Die kleine Marlen lutschte zaghaft an einer Zuckerstange und packte heimlich noch eine weitere Zuckerstange in das Tütchen ein, ihre Freundin entschied sich für ein Marshmallow. Doch nur einen Höhepunkt oder eine Attraktion besonders hervorzuheben, wäre nicht gerecht, das Frühlingsfest lockte mit einem bunten Programm, von lebendigen Schaufensterpuppen bei Wäsche und Dessous Selke, Party-, Cocktail- und Abimode bei der "Hochzeitsfee" einer Oldtimershow, die zu einem Rendezvous in Chrom wurde und einlud, in alte Zeiten einzutauchen, bis hin zu "Nettetaler "Ansichten" von Künstlergruppe Vie82, die ins Bürgerhaus einlud. Und natürlich mit einem Musikprogramm, dass die Besucher einmal mehr in seinen Bann zog und für Gute-Laune-Stimmung sorgte. Auch wenn der Samstag zur Eröffnung des Frühlingsfestes noch etwas schleppend begonnen hatte, spätestens als die Coverband "Kings For a day" die ersten Akkorde auf der Haupttribüne spielte, war das Publikum nicht mehr zu halten und feierte bis nach weite Mitternacht.

Am Sonntag blieb die Küche kalt und schon weit vor Mittag knubbelten sich die Besucher an den Gourmet-Ständen und verwöhnten ihre Gaumen. Die Sonne lachte vom blauen Himmel als die Larry Cook Brass Band mit ihren Blechinstrumenten für das passende Rahmenprogramm zur Oldtimershow sorgte. Sogar aus Essen waren Oldtimer -Fans angereist, "hier in Kaldenkirchen ist es immer echt dufte", sagten sie und waren nicht nur von den Oldtimern begeistert. Und wer Lust und Laune zum Bummeln hatte, für den war der verkaufsoffene Sonntag genau richtig.

(ivb)