1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Kaiser-Quartett im Open-Air-Konzert vor Burg Bocholt in Nettetal

Kultur in Nettetal : Open-Air-Konzert mit Kaiser-Quartett vor Burg Bocholt

Das Kulturleben regt sich wieder. Der Kulturkreis der Wirtschaft Nettetal veranstaltet im August zwei Open-Air-Konzerte vor Burg Bocholt.

Endlich wieder gemeinsam Musik  live erleben: Nach mehr als anderthalb Jahren kann Andreas Koll vom Kulturkreis der Wirtschaft (KdW) endlich wieder eine Veranstaltung ankündigen: „Ja, wir wollen tatsächlich ein Comeback mit – begrenztem – Publikum wagen, sofern die Corona-Zahlen dies dann zulassen.“ Geplant ist für den 20. und 22. August ein „Open-Air-Doppelevent“ auf Burg Bocholt in Lobberich. Natürlich nur für „geimpfte, genesene oder aktuell getestete Gäste“.

Als zeitgenössisches Streichquartett besteht das Kaiser-Quartett schon mehr als 16 Jahre. Die Mitglieder sind die beiden Geiger Adam Zolynski und Jansen Folkers sowie Ingmar Süberkrüb an der Bratsche und Martin Bentz, der das Violoncello spielt. Dabei hat die Formation stets bewiesen, dass musikalische Offenheit keine stilistischen Grenzen kennt, dass sich Qualität und Popularität nicht ausschließen müssen und dass Adjektive wie „tight“ und „groovy“ auch zu Streichquartetten passen können. 2019 veröffentlichte das Quartett sein Debütalbum mit ausschließlich eigenen Kompositionen: zwölf instrumentale Stücke Pop, die sich auf elektronische Vorbilder wie Giorgio Moroder oder Daft Punk berufen und diese mit den Mitteln von Streichinstrumenten in komplex groovende Songs für Streichquartett weiterführen. Diese Stücke werden einen Schwerpunkt auf Burg Bocholt bilden.

  • In den vergangenen Jahren war das
    Zuschauer haben abgestimmt : Filme fürs Open-Air-Kino in Xanten stehen fest
  • „Cat Ballou“ hat sich längst in
    Freiluft-Veranstaltungen in Wipperfürth : Open Air mit „Cat Ballou“ und Bernd Stelter
  • Blackadder & Crawford spielen am Sonntag
    Veranstaltungstipps aus Mönchengladbach : Kultur für Kurzentschlossene

Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro. Die Karten sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich unter Ruf  0157 37867363 oder per E-Mail an: mb@kdw-nettetal.de. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Der Einlass ist bereits um 15 Uhr geöffnet.

Das Soul-Konzert „The finest of Black Music“, ebenfalls ein Open-Air-Event im Burghof von Burg Bocholt zwei Tage vorher, am Freitagabend, 20. August, ist bereits ausverkauft. „Beide Konzerte werden selbstverständlich mit der gebotenen Vorsicht und mit einem  schlüssigen Corona-Hygiene-Konzept organisiert“, erläutert Reinhard Klumpen, KdW-Vorsitzender.

(hb)