Nettetal: Kaffee-Kino auf Erfolgskurs

Nettetal: Kaffee-Kino auf Erfolgskurs

Besucher und Betreiber sind sich einig – das Kaffee-Kino ist ein großer Erfolg. Nach "Wüstenblume" soll nun auch "Slumdog Millionär" ein Volltreffer werden. Die Filmreihe will einmal im Monat ein besonderes Erlebnis sein.

Besucher und Betreiber sind sich einig — das Kaffee-Kino ist ein großer Erfolg. Nach "Wüstenblume" soll nun auch "Slumdog Millionär" ein Volltreffer werden. Die Filmreihe will einmal im Monat ein besonderes Erlebnis sein.

Um viertel vor zwei stehen die vier Freundinnen bereits vor dem Kino. Auch wenn der Einlass erst um halb drei ist, wollen die Frauen die Zeit noch nutzen, um den neuen Klatsch und Tratsch auszutauschen. Karin Liesegang, Irmgard Müller, Helga van Eyk und Rosi Hamann sind nicht mehr berufstätig. Der Ausflug zum Kaffee-Kino ist allerdings ein fester Termin im Kalender der Frauen. Abwechselnd übernimmt immer eine von ihnen den Fahrdienst. "Mit Kaffee und Kuchen ist das Angebot unschlagbar und auch die Filme sind immer toll ausgewählt", schwärmen die Frauen bereits vor dem Film.

Streuselkuchen mit Sahne

Zum achten Mal öffnet das Corso Film Casino in Kooperation mit der Rheinischen Post die Türen zum Kaffee-Kino. Das Angebot nehmen die Besucher seit Beginn im August 2009 gut an, berichtet Kinobetreiber Helmut Töpfer. In diesem Monat ist es mit dem Film "Wüstenblume" von Regisseurin Sherry Hormann jedoch besonders erfolgreich. "Wüstenblume schlägt alle Rekorde", sagt seine Frau Maria Töpfer. Innerhalb von 14 Tagen war die Vorstellung ausverkauft, ebenso wie der zusätzliche Mittwochstermin. Dieser soll allerdings die Ausnahme bleiben. "Wir könnten das Kino jeden Dienstagnachmittag füllen, aber es soll ja was besonderes sein und interessant bleiben", erklärt Töpfer. Pro Vorstellung zählt er rund 120 Besucher.

  • Nettetal : Zweite Vorstellung im "Kaffee-Kino"

Das Konzept der Kinoreihe geht auf: Ein anspruchsvoller Film am Nachmittag, dazu Kaffee und Kuchen für insgesamt fünf Euro. "Nachmittags hat man mal ein bisschen mehr Zeit. Die Filme sprechen uns als Frauen besonders an", sagt Gertrude Schwaab, die mit ihrer Tochter Yvonne und Freundin Petra Minker "Wüstenblume" anschaut. Heide und Simone Mauser sind über den Film auf das Angebot aufmerksam geworden — Kaffee und Streuselkuchen mit Sahne lassen sie sich trotzdem gerne schmecken.

Unter den Besuchern im Kaffee-Kino sind meist "Wiederholungstäter", wie die Rentnerinnen Rosemarie Bollessen und Wilma Amfalderen: "Wir sind begeistert, der tolle Film und die nette Atmosphäre machen das Kaffee-Kino aus." Kaum ist das Licht im Kinosaal wieder an, stürmen viele Zuschauer zur Kasse und ordern Tickets für die nächste Vorstellung. Schon jetzt ist der April-Film "Slumdog Millionär" ausverkauft.

Dann servieren Töpfer und seine Helfer Marmorkuchen an die kleinen Tische. "Viele Freunde unterstützen mich beim Kaffee-Kino." Sie bekommen gratis Kuchen für ihren Einsatz. Töpfer hat die Bäckerei van Bracht als Partner gewinnen können. Sie liefert zu den Vorstellungen wechselnde Kuchen zu einem Sonderpreis.

Auch wenn überwiegend ältere Menschen das Angebot nutzen, sind es auch die Jüngeren, die sich die besondere Filmauswahl nicht entgehen lassen sollten. Bis August stehen die Filme bereits fest, darunter: "Maria ihm schmeckt's nicht!", "Vision" und "Das weiße Band".

(RP)