Nettetal: Jetzt Theaterkarten sichern

Nettetal: Jetzt Theaterkarten sichern

Am 26. August beginnt der Verkauf von Einzelkarten in den Abo-Reihen.

Sie haben Lust darauf, sich eine Komödie anzusehen - vielleicht "Rubbeldiekatz"? Oder Sie sähen gerne mal den Roman "Die Blechtrommeln" von Günter Grass als Bühnenstück? In der Theatersaison 2015/2016 warten zwei Abonnements mit jeweils fünf Veranstaltungen auf Besucher der Werner-Jaeger-Halle.

Wie immer sind Aufführungen durchweg mit prominenten Schauspielern besetzt. Erwartet werden in dieser Saison unter anderen Helmut Zierl, Julia Stinshoff, Gerd Silberbauer und Rüdiger Joswig. Der Abonnementverkauf läuft seit Mai, es sind schon sehr viele Karten verkauft. Wer sich ein oder auch mehrere Abonnements (sie lassen sich an Theaterfreunde perfekt verschenken) sichern möchte, sollte sich beeilen, berichtet die Nette-Kultur. Denn am Mittwoch, 26. August, startet der Vorverkauf für die Eintrittskarten von einzelnen Veranstaltungen aus den Abonnements. Erfahrungsgemäß dürften dann einige Veranstaltungen schnell vollständig ausverkauft sein. Neben "Rubbeldiekatz" rechnet die Nette-Kultur mit großem Interesse am Swing-Musical "City of Angels" und dem Schauspiel "Die Blechtrommel".

  • Hilden : Hildener Theaterspielzeit beginnt mit Loriot

Eintrittskarten gibt es bei der Nette-Kultur am Doerkesplatz 3 in Lobberich, Telefon 02153 898 41 41, E-Mail nettekultur@nettetal.de zum Preis von elf bis 22 Euro. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwillige und Wehrdienstleistende zahlen sieben bis 14 Euro für eine Karte aus den Abo-Reihen. Was wird geboten? Hier die Termine auf einen Blick. Das Abonnement I beginnt am Samstag, 26. September, mit der Komödie "Rubbeldiekatz", es folgen am Samstag, 7. November "Die Opferung von Gorge Mastromas" (Schauspiel), Sonntag, 31. Januar, "Des Teufels General" (Schauspiel), Donnerstag, 11. Februar, "Das Lächeln der Frauen" (Komödie) und Freitag, 11. März, "Kiss me, Kate" (Musical). Im Abonnement 2 geht es los am Freitag, 30. Oktober, mit dem Musical "City of Angels", es folgen am Samstag, 5. Dezember, "Die Blechtrommel" (Schauspiel), Dienstag, 19. Januar, "Venus im Pelz" (Schauspiel), Freitag, 19. Februar, "Wir lieben und wissen nichts" (Schauspiel) und schließlich am Samstag, 5. März, "Wanja und Sonja und Mascha und Spike", ein komödiantisches Schauspiel.

(lp)
Mehr von RP ONLINE