1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

In Nettetal probt der evangelische Kirchenchor fürs Jubiläumskonzert

Evangelische Kirchengemeinde Kaldenkirchen : Kirchenchor probt für Jubiläumskonzert der Hofkirche

Die Hofkirche in Kaldenkirchen ist vor 350 Jahren erbaut worden. Eine große Jubiläumsfeier wird es coronabedingt nicht geben. Aber der Chor der evangelischen Kirchengemeinde probt jetzt für ein besonderes Adventskonzert.

Nach einem Jahr Unterbrechung trafen sich die Mitglieder des Evangelischen Kirchenchors Kaldenkirchen zur Jahresversammlung im Gemeindehaus. Vorsitzender Manfred Wintzen begrüßte Pfarrer Andreas Grefen, die fast vollständig erschienenen Mitglieder und die drei im Laufe des Jahres aus Altersgründen ausgeschiedenen Mitglieder. Im Rückblick auf 2021 gab es trotz vieler Einschränkungen doch 52 Proben und 13 Mal den Gesang im Gottesdienst. Bis Ende Mai durften nur je zwei Mitglieder aus jeder Stimme teilnehmen. Geprobt wurde bis September in der Kirche, danach wieder im Gemeindehaus. Aus Angst vor einer Ansteckung blieben einige Mitglieder zeitweilig den Chortreffen fern.

Für 55-jährige Chormitgliedschaft wurden Manfred Wintzen, für 40-jährige Renate Zander mit einer Urkunde der Kirchengemeinde und einem Blumenstrauß geehrt. Der Chor wird sich an den Feierlichkeiten zum 350-jährigen Bestehen der Kirche beteiligen. Chorleiterin Ingrid Koziol schlug dazu auch die Bildung eines Projektchors vor. Am ersten Advent soll wieder die traditionelle „Musik im Advent“ stattfinden. So soll es, wenn es die Corona-Lage zulässt, wieder einen geselligen Chorabend und einen Ausflug zum „Haus der Geschichte“ nach Bonn geben. Für den ausgeschiedenen stellvertretenden Vorsitzenden und Notenwart Manfred Felder wurden Waltraut Wiegers und Hubert Koziol gewählt.  RP

(hb)