1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

In Nettetal bietet der Bahnhof Kaldenkirchen neue Perspektiven

In Kaldenkirchen : Neue Perspektive am Bahnhof

Hinter dem Bahnhof von Kaldenkirchen gibt es Veränderungen im Ortsbild. Die alten, leerstehenden Gebäude wurden abgerissen.

Die alten Nebengebäude am Bahnhof in Kaldenkirchen sind abgerissen. Die lange leerstehenden Gebäude waren zuletzt vielfach von Obdachlosen aufgesucht worden. Auch hatte die Feuerwehr vielfach ausrücken müssen, um kleinere Brände zu löschen. Den Zugfahrenden auf der Strecke des RE 13 bietet sich jetzt eine ganz neue Perspektive.

Etliche Kaldenkirchener empfanden die heruntergekommenen Häuser mit zahlreichen Graffiti als Schandfleck, gerade ein erster Eindruck, wenn Zugreisende aus den Niederlanden kurz hinter der Grenze nach Kaldenkirchen kommen. Jetzt gibt es einen freien Blick auf den Container-Bahnhof. hb/Foto: Brinkmann

(hb)