Nettetal In der Niedieckstraße begann der dritte Bauabschnitt

Nettetal · Der dritte Abschnitt zur Sanierung der Niedieckstraße hat begonnen. Es handelt sich um den Teilbereich zwischen Bongartz- und Werner-Jaeger-Straße. Darauf weist der stellvertretende Leiter des zuständigen Fachamts in der Kreisverwaltung Viersen, Christian Böker, hin. Während der Arbeiten ist der Abschnitt vollständig gesperrt. Die bestehende Umleitung führt den Verkehr über Steegerstraße, Kempener Straße, Van-der-Upwich-Straße, Heinrich-Kessels-Straße und Werner-Jaeger-Straße. Anlieger können ihre Häuser zu Fuß erreichen.

Mit Baubeginn auf diesem Abschnitt sind die Arbeiten am zweiten Teilstück, zwischen Elisabeth- und Bongartzstraße abgeschlossen. Die neue Straßendecke haben die Arbeiter dort bereits aufgebracht. Der sanierte Bereich ist jetzt wieder für den Verkehr freigegeben. Zuvor war bereits das Teilstück vom "Stern" bis zur Elisabethstraße saniert worden.

Die Arbeiten erfolgen in Kooperation mit dem städtischen Nettebetrieb (Geschäftsbereiche Abwasser und Tiefbau) und den Stadtwerken Nettetal. Die Baumaßnahme umfasst die Sanierung des Kanalnetzes, der Gehwege, des Strom-, Gas- und Frischwassernetzes sowie der Fahrbahn. Informationen zu den einzelnen Gewerken erhalten Bürger jeweils dienstags um 14.30 Uhr im Baustellenbüro. Zudem beantworten Fragen zu den Bauarbeiten der Nettebetrieb unter Telefon 02153 898 66 01 (Gehwege) und Telefon 02157 120 51 83 (Kanalbau), die Stadtwerke Nettetal unter Telefon 02157 120 51 75 (Leitungen) sowie der Kreis Viersen unter Telefon 02162 39 12 36 (Straßenbau).

(kai)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort