Freizeit in Nettetal In den Ferien die Natur kennenlernen

Nettetal · Welche freien Angebote es für Natur-intereressierte Kinder am Nabu-Naturschutzhof im Sassenfeld 200 in Nettetal in den Osterferien noch gibt.

 Bogen bauen mit David Hänschen war ein früheres Ferienangebot auf dem Nabu-Naturschutzhof. Jetzt geht es etwa um Flachs, Frühling und Kartoffeln.

Bogen bauen mit David Hänschen war ein früheres Ferienangebot auf dem Nabu-Naturschutzhof. Jetzt geht es etwa um Flachs, Frühling und Kartoffeln.

Foto: Knappe, Joerg (jkn)

Raus aus dem Haus, ab in die Natur: Der Nabu-Naturschutzhof im Sassenfeld 200 organisiert ein buntes Osterferienprogramm für Natur-intereressierte Kinder. „Unser Programm kam in vergangenen Jahren  immer gut an. Auch jetzt  ist die Nachfrage sehr hoch und viele Veranstaltungen sind bereits ausgebucht“, berichtet Wiebke Esman, Leiterin des Naturschutzhofs.

  Und an drei Terminen  sind sogar noch Plätze für Kurzentschlossene frei: Bei einem zweitägigen  Angebot können Kinder ab acht Jahren etwas über die Pflanze Flachs, ein Grundstoff der heimischen Textilherstellung,  und ihre Verarbeitung zu Leinen lernen. Geplant ist zum einen ein Besuch im Textilmuseum „Die Scheune“, zum anderen ein Tag auf dem Nabu-Naturschutzhof. Zum Abschluss können sie am fast 100. Jahrestag der Pflanze selbst ihre Samen aussäen. Treffpunkt ist am Montag, 11. April, von 10 bis 13 Uhr, im Nabu-Naturschutzhof und am Dienstag, 12. April, ebenfalls von 10 bis 13 Uhr, am Textilmuseum, Krickenbecker Allee 21 in Nettetal-Hinsbeck.

Bei der Veranstaltung „Rund um die tolle Knolle“ am Mittwoch, 20. April entdecken  Kinder ab acht Jahren die beliebte Beilage neu. Ein Landwirt erklärt ihnen mehr über die Vielfalt der Kartoffelsorten, mit ihm können sie gemeinsam Kartoffeln  legen. Das Ziel: Die Mädchen und Jungen  sollen lernen, Nahrungsmittel mehr zu schätzen und nachhaltiger zu nutzen. Treffpunkt ist der Nabu-Naturchutzhof; die Teilnahme ist kostenfrei.

Beim Naturerlebnis „Frühling“ können Kinder ab sechs Jahren spielerisch mit allen Sinnen den Frühling erforschen. Ob beobachten, erlauschen oder erschnuppern: Die Kleingruppen können  Aufgaben rund um den erwachenden Frühling lösen. Am Donnerstag, 14. April um 14 bis 16 Uhr ist der Naturschutzpark der Treffpunkt. Die Kosten pro Person betragen 4,50 Euro; für Nabu-Mitglieder kostenfrei. Mitzubringen sind: wetterfeste Kleidung, falls vorhanden der Nabu-Mitgliedsausweis und  eigene Verpflegung.

Anmeldung Wer an einem der Ferienangebote teilnehmen will, schickt seinen Namen, sein Alter, seine Telefonnummer und Infos zu Allergien per E-Mail an die Adresse:  freiwillige@nabu-krefeld-viersen.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort