1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: In den Ferien raus in die Natur

Nettetal : In den Ferien raus in die Natur

Der Nabu-Naturschutzhof im Sassenfeld bietet in den Osterferien für Kinder ein umfangreiches Programm an – vom Bootsbau bis zum Weidenflötenschnitzen. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

Die Vielfalt, die die Natur bietet, zeigt der Nabu-Naturschutzhof immer wieder aufs Neue auf eindrucksvolle Weise. In den Osterferien ist das nicht anders: Die Mitarbeiter haben sich ein buntes Programm einfallen lassen, dessen Bausteine sich an Kinder unterschiedlichen Alters richtet. Ob Feuer oder Wasser, Tiere oder Pflanzen: Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Kosten variieren zwischen 4,50 und 12,50 Euro, für Nabu-Mitglieder ist es etwas günstiger.

Los geht's am Montag, 2. April, von 10 bis 12.30 Uhr für Kinder ab sechs Jahren mit dem Ostereierfärben. Klar, dass dabei keine Chemie, sondern Pflanzenfarben verwendet werden. Zudem werden die Eier mit Blättermustern versehen. Damit die Schmuckstücke zur Geltung kommen, basteln die Mädchen und Jungen auch Osternester.

"Rund um die Biene" lautet das Thema am Montag, 2. April, von 14 bis 16.30 Uhr, wenn Kinder ab acht Jahren eine Rallye über den Naturschutzhof machen und dabei viel über die Honigbienen und ihre wilden Verwandten lernen. Zur Stärkung werden Bienen aus Quark-Öl-Teig gebacken.

  • Nettetal : Osterferienprogramm auf dem Naturschutzhof
  • Kempen : Naturschutzhof im Sassenfeld sucht Freiwillige
  • Kempen : Saisonbeginn auf dem Naturschutzhof

Um die Dohle geht es am Dienstag, 3. April, von 10 bis 12.30 Uhr für Kinder ab sieben Jahren. Die Mädchen und Jungen erfahren Wissenswertes über den Vogel und basteln und spielen rund um das Thema.

Spannend wird's beim Bootsbauwettbewerb am Dienstag, 3. April, von 14 bis 16 Uhr. Die Boote der Kinder ab sechs Jahren werden gebaut, zu Wasser gelassen – und müssen dann um die Wette schwimmen.

Den erwachenden Frühling beobachten, erlauschen und erschnuppern Kinder ab sechs Jahre am Mittwoch, 4. April, von 10 bis 14.30 Uhr. Zudem werden Blumentopfmännchen gebastelt.

T-Shirts bedrucken Kinder ab sieben Jahren am Mittwoch, 4. April, von 14 bis 16.30 Uhr mit Tierspuren. Wer teilnehmen möchte, sollte ein helles gewaschenes T-Shirt oder eine Baumwolltasche mitbringen.

An Jugendliche ab zwölf richtet sich das Angebot "Naturerlebnis Eulen" am Donnerstag, 5. April, von 18 bis circa 21 Uhr. Mit ein bisschen Glück gibt es in der Dämmerung auch echte Eulen zu sehen.

Um Säugetiere geht es am Dienstag, 10. April, von 9.30 bis 12 Uhr. Unter anderem werden Gipsabdrücke von Fußspuren erstellt, die die Kinder mitnehmen dürfen.

Dem faszinierenden Element Feuer gehen die Kinder ab neun Jahren am Dienstag, 10. April, 14 bis 16 Uhr, nach. Neben interessanter Theorie gibt es auch Praxis zum Thema.

Was lebt auf, über und im Wasser? An (Groß-)Eltern und Kinder ab vier Jahren richtet sich das Angebot "Naturerlebnis Teich" am Mittwoch, 11. April, 10 bis 12 Uhr.

Mit der heimischen Vogelwelt beschäftigen sich Kinder ab acht Jahren am Donnerstag, 12. April, von 8 bis 14.30 Uhr. Nach einer Rallye werden Nistkästen gebaut.

Nistkastenbau für Kinder ab fünf Jahre ist auch das Thema am Freitag, 13. April, von 10 bis 12 Uhr.

Weidenflöten und Co. bauen Mädchen und Jungen ab neun Jahren am Freitag, 13. April, von 14 bis 16 Uhr. Taschenmesser mit abgerundeter Spitze werden gestellt, können von den Teilnehmern aber auch mitgebracht werden.

(RP)