Neubrandenburg: Jugendlicher soll Sechsjährigen in Mecklenburg-Vorpommern getötet haben
EILMELDUNG
Neubrandenburg: Jugendlicher soll Sechsjährigen in Mecklenburg-Vorpommern getötet haben

Verkehr auf der A61 im Kreis Viersen Gefahr durch haltende Lkw auf dem Standstreifen

Kreis Viersen · Seit Februar halten immer mehr Lastzüge hinter der Grenze auf dem Standstreifen der A61. Ein Grund: Eine EU-Bestimmung verlangt, dass die Fahrer den neuen Ländercode per Hand in den Fahrtenschreiber eingeben. Was die EU dazu sagt.

 Ein Lkw hat auf A61 zwischen Breyell und Kaldenkirchen auf dem Standstreifen angehalten. Seit Februar verlangt eine EU-Verordnung,  einen Grenzübertritt schnellstmöglich im Fahrtenschreiber einzugeben.

Ein Lkw hat auf A61 zwischen Breyell und Kaldenkirchen auf dem Standstreifen angehalten. Seit Februar verlangt eine EU-Verordnung,  einen Grenzübertritt schnellstmöglich im Fahrtenschreiber einzugeben.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Der Horrorunfall vom 7. Februar auf der A61 wirft viele Fragen auf. Ein Pkw aus den Niederlanden fuhr auf einen Sattelzug auf, der auf dem Standstreifen in Höhe der Ausfahrt Nettetal-West stand. Sein Wagen geriet unter den Sattelauflieger. Der 50-jährige Autofahrer starb noch an der Unfallstelle, der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.