1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Ideenwerkstätten zu Verkehrsproblemen in Nettetal

Integriertes Mobilitätskonzept : Ideenwerkstätten zu Nettetals Verkehrsproblemen

Zum Integrierten Mobilitätskonzept veranstaltet die Stadt Nettetal in Kooperation mit den Planungsbüros Bürgerwerkstätten. Dabei geht es um Fragen des Verkehrs, die Teilnehmenden können die Zukunft ihres Stadtteils mitgestalten.

So sieht das Programm aus Bei  einem Einführungsvortrag werden auch die Ergebnisse aus dem Wegedetektiv präsentiert, der Anmerkungen und Ideen zur Verkehrssituation in Nettetal von Nettetalern enthält. Nach einer Diskussion sind erneut Meinungen und Ideen der Teilnehmer gefragt.

Termine und Orte Für Breyell und Schaag am Donnerstag, 30. September, 18 Uhr, Aula der Gesamtschule Nettetal, Von-Waldois-Straße 6, maximal 65 Gäste (nach 3G), für Kaldenkirchen und Leuth am Mittwoch, 6. Oktober, 18 Uhr, Aula der  Realschule Nettetal, Kornblumenweg 1  in Kaldenkirchen, maximal 75 Teilnehmer; für Lobberich und Hinsbeck am Donnerstag, 7. Oktober 18.30 Uhr, Mensa des Werner-Jaeger-Gymnasiums, An den Sportplätzen 7, bis zu 85 Gäste.

Anmeldung Bis Montag, 27. September per E-Mail an die Adresse: nettetal@igs-ing.de

(busch-)