1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Human Plus schickt Hilfsgüter ins syrische Idlib

Nettetal : Human Plus schickt Hilfsgüter ins syrische Idlib

Die Hilfsorganisation Human Plus hat erneut einen Lastwagen mit 18 Tonnen Hilfsgütern nach Syrien geschickt. Diesmal ist die rund 3700 entfernte Provinz Idlib, die 50 Kilometern von Aleppo entfernt ist, das Ziel. Die Kämpfe zwischen Rebellen und Regierungstreuen hätten sich nach dem Abzug der Aufständischen aus Aleppo Richtung Südwesten verlagert. "In Idlib halten sich die meisten Menschen auf, die Aleppo verlassen haben", sagt Anestis Ioannidis, der Vorsitzende von Human Plus aus Nettetal.

Verteilt werden nach der Ankunft nicht nur Nahrungsmittel für die hungernden Menschen, sondern auch Hygieneartikel, Verbandsstoffe, Winterschuhe und warme Kleidung. Der Nordwesten von Syrien bleibt also ein Schwerpunkt der Arbeit des Nettetaler Vereins. Die rund 165.000 Einwohner zählende Stadt Idlib wurde während des Bürgerkriegs 2015 von Rebellen eingenommen. Seitdem gibt es dort Unruhen. "Unser Team sieht dort momentan den dringenden Bedarf zu helfen", erläutert Anestis Ioannidis. Der Nettetaler bedankt sich "für die nach wie vor große Spendenbereitschaft in der Bevölkerung".

(RP)