1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Honeymoon für Tom und Stefanie in Nettetal

Lifestyle in Nettetal : Honeymoon für Tom Barcal und Stefanie Black

Sängerin Stefanie Black will in der TV-Show „The Voice of Germany“ weiterkommen. Privat ist sie gerade angekommen. Sie hat ihren Verlobten Tom Barcal, Sänger und Schauspieler, in Lobberich geheiratet.

Jetzt sind die Sängerin Stefanie Black (22)  und Tom Barcal (56) ein Ehepaar. Sie haben am vergangenen Freitag in Nettetal geheiratet. Trauzeuge war sein Sohn Marvin Barcal, bei Steffie waren es die Eltern. Im Seerosensaal wurde anschließend bis 4 Uhr morgens gefeiert. TV-Schauspieler und Sänger Tom Barcal hat bei der Feier mit Graham Bonney auf der Bühne gesungen. „Es war ein unglaublich tolles Gefühl. Meine Mama war ein Riesen-Fan von ihm“, so Barcal.  Unfassbar für die Brautleute war auch, dass der Elvis-Darsteller Marc Durrer extra aus der Schweiz anreiste  und 50 Minuten lang gesungen hat. Auf der Gästeliste standen viele Prominente von der Bühne und aus dem Fernsehen wie Bernie Kuhnt (Sat 1), Patrick Hufen (RTL), Jan Kunath oder  Meike Buschening Kaffenberger, von der auch das Hochzeitskleid für Steffie ist. VOX hat die Hochzeit in Nettetal begleitet für eine Dokumentation, die im Januar 2022 ausgestrahlt werden soll.

Für Stefanie Black ist der Nervenkitzel nach der Hochzeit nicht vorbei: Sie singt in der laufenden Staffel von The Voice of Germany. Am Sonntag, 28. November, ist sie in der zweiten Ausgabe der Sing-Offs im Team Mark live ab 20.15 Uhr bei SAT.1 zu sehen.

  • Eine Neuerung: Die Zuschauer können sich
    Elfte Staffel : Was Fans zu „The Voice of Germany“ 2021 wissen müssen
  • Sänger Nico Santos ist Juror bei
    Castingshow bei ProSieben : "The Voice of Germany" wirft Kandidaten raus
  • Titel: The Voice of Germany;
Staffel:
    The Voice of Germany : Leverkusener schaffen es ins Team von Nico Santos

Wer hat es verdient, eine Runde weiterzukommen und darf weiter vom Titel „The Voice of Germany“ träumen? Darüber entscheiden die Zuschauer in diesem Jahr schon in den Live-Sing-Offs: Über die ProSieben- oder die SAT.1-App wählen die User zwei Talente pro Team direkt ins Viertelfinale.

(hb)