Hinsbeck: Treffen ehemaliger Schüler der Volksschule

Hinsbeck : Klassentreffen: Vor 80 Jahren in der Volksschule Hinsbeck eingeschult

Neun ehemalige Schüler der Volksschule Hinsbeck trafen sich 80 Jahre nach ihrer Einschulung.

(hk) „Abschluss nach sieben Jahren Schulbesuch“, so steht es im Zeugnis der neun ehemaligen Schüler der Volksschule Hinsbeck, die sich 80 Jahre nach ihrer Einschulung zum Klassentreffen trafen. In der Kriegszeit war 1944 das sechste Schuljahr fast komplett ausgefallen. „Doch geschadet hat es uns im Endeffekt nicht“, sagt lächelnd Mitschüler Hans Brünken. Kathrine Schmitz-Aufdenberg hatte für die 1932/33 geborenen, heute 86-jährigen, im Forsthaus Hombergen „einen gemütlichen Plausch bei einer Rheinischen Kaffeetafel“ organisiert, wo viel über frühere Zeiten und Erlebnisse erzählt wurde.

Einschulung 1939: Wenige Monate später begann der Zweite Weltkrieg. Im Kriegsjahr 1944 fiel das sechs Schuljahr fast komplett aus. Repro: Heinz Koch. Foto: Heinz Koch

Seit einigen Jahren trifft man sich jährlich, wozu Hans Brünken in der kleiner gewordenen Runde ein Gedicht in Hinsbecker Platt vortrug: „„Möt sääs Joar koame wör en de Schol, dat es nou 80 Joar hear. Soue an die 20 Meädsches möt Bubiköp on Zöpp on Schliipe en et Hoar on bonkte Kleedsches wie dat damals woar. Dröm viere wör sue lang wör et noch könne, hoot Poal, on bös et nesde Moal – und dass ein Jeder wiederkehre.““ (Mit sechs Jahren kamen wir in die Schule, das ist jetzt 80 Jahre her. So an die 20 Mädchen mit Bubiköpfen und Zöpfen und Schleifen im Haar und bunte Kleidchen wie es damals war. Darum feiern wir so lange wir es noch können, bleibt dabei, bis zum nächsten Mal – und dass ein Jeder wiederkehre.)

Mehr von RP ONLINE