1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Hilfe aus Nettetal: Verein Human Plus engagiert sich für Menschen in Afghanistan

Verein aus Nettetal : Human Plus hilft in Afghanistan

Der Nettetaler Verein Human Plus ist am Wiederaufbau einer Mädchenschule in der afghanischen Hauptstadt Kabul beteiligt. Die Einrichtung wurde 2017 durch eine Bombenexplosion schwer beschädigt. Schule und Kindergarten mussten die Arbeit einstellen.

Eine im Osten der afghanischen Hauptstadt Kabul gelegene Mädchenschule, die Khawaja Rawash Girls High School, wurde 2017 durch die Druckwelle einer Bombenexplosion schwer beschädigt. Die Schule und der angeschlossene Kindergarten mussten die Arbeit weitgehend einstellen, eine Alternative gab es nicht. Das German Police Project Team, eine Hilfsorganisation, die weitgehend durch vor Ort tätige Mitglieder deutscher Sicherheitskräfte initiiert wird, machte sich für den Aufbau der Schule stark und suchte Mitstreiter – und kam so auch auf die Vereine Lachen-helfen und Human Plus in Nettetal zu.

Human-Plus-Initiator Anestis Ioannidis sagte sofort zu und organisierte die Mittel für zwei zusätzliche Klassenräume, den Neubau von acht zusätzlichen Klassenräumen und die Möblierung der insgesamt zehn Klassenräume sowie die Errichtung eines Kindergartens. Die Mittel wurden vom Verein Bild hilft „Ein Herz für Kinder“ bereitgestellt.

Das Sanierungs- und Einrichtungsprojekt der Schule und des Kindergartens auf dem Schulgelände wurde im November 2019 begonnen und ist bereits jetzt fertiggestellt. Der Schulbetrieb für die Mädchen kann jetzt wieder aufgenommen werden. Bereits 1998 begann der heutige Vorsitzende von Human Plus, Anestis Ioannidis, mit der humanitären Hilfe für Menschen in Not, damals in Griechenland. Im Jahr 1999 wütete ein verheerendes Erdbeben in der Ägäis.

(hb)