Kaldenkirchen : Mit Kaffee und Kuchen ins Corso-Film-Casino

An der Grenzwaldstraße ist am 4. Dezember die Komödie „Zuhause ist es am schönsten“ zu sehen.

Ein Kinobesuch mit einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen – im Corso-Film-Casino in Kaldenkirchen ist das am Dienstag, 4. Dezember, erneut möglich. Um 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr) startet die italienische Komödie „Zuhause ist es am schönsten“ (freigegeben ab sechs Jahren) im Kino an der Grenzwaldstraße 15a.

Die Goldene Hochzeit von Alba (Stefania Sandrelli) und Pietro (Ivano Marescotti) steht an, und das glücklich verheiratete Paar plant eine schöne und harmonische Familienfeier auf Ischia, der Vulkaninsel im Golf von Neapel in Italien. Doch natürlich kommt alles anders, und von Harmonie kann nicht die Rede sein: Ginevra (Carolina Crescentini), die neue Frau von Sohn Carlo (Pierfrancesco Favino), macht eine große Szene, weil auch Carlos Ex-Frau (Valeria Solarino) eingeladen ist, während Tochter Sara (Sabrina Impacciatore) nicht ahnt, dass ihr Mann Diego (Giampaolo Morelli) ständig an seine Geliebte in Paris denkt.

Und dann ist da noch Albas Lieblingssohn Paolo (Stefano Accorsi), der eine Affäre mit seiner Cousine Isabella (Elena Cucci) beginnt. Pietro und Alba sind froh, als die Feier überstanden ist und die Verwandtschaft endlich wieder abreisen soll – doch ausgerechnet in diesem Moment bricht ein Sturm los, der ein Verlassen der Insel unmöglich macht.

Der Eintritt zum „Kaffee Kino“, präsentiert von der Rheinischen Post, kostet acht Euro und beinhaltet Kaffee und Kuchen. Eine Kartenvorbestellung ist möglich unter der Rufnummer 02157 3575 oder per E-Mail unter karten@corso-film-
casino.de.

Am Dienstag, 11. Dezember, zeigt das Kino die italienische Komödie bei „Ladies First“ inklusive Sektempfang. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr.