Fotovisionen von Harald Bickel zum Klimawandel

Ausstellung : Fotovisionen von Harald Bickel zum Klimawandel

Vom 20. September bis 20. Oktober zeigt die Evangelische Kirchengemeinde Lobberich-Hinsbeck in der evangelischen Kirche in Hinsbeck, Parkstraße, die Ausstellung „KlimaWandel – an-schaulich“ von Harald Bickel aus Wyk auf Föhr.

Thema der Ausstellung ist der Klimawandel, der nach Ansicht des Fotografen auch die deutsche Insel- und Halligwelt verändern, vielleicht auch verschwinden lässt. Nettetal ist eine von mehreren Stationen dieser Ausstellung in Deutschland. Für die großformatigen Fotovisionen zum Klimawandel ließ der Künstler Fotografien miteinander verschmelzen und retuschierte sie behutsam. So entstehen seine persönlichen Visionen einer möglichen nahen Zukunft. Die Ausstellung sucht nicht nach Ursachen oder Schuldfragen, sie zeigt nur Visionen, die zur Reflexion einladen und Auswirkungen spürbar machen.

Zu sehen ist die Ausstellung an den Sonntagen 22. und 29. September, Mittwoch, 25. September, Montag, 7. Oktober sowie Dienstag, 15. Oktober, jeweils von 15 bis 17 Uhr. Für Schulklassen ist die Ausstellung am Dienstag, 1. Oktober, sowie am Donnerstag, 10. Oktober, und Freitag, 11. Oktober, jeweils von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Bitte vorher anmelden.

Passend zum Thema sind zwei Gesprächsabende geplant: Dienstag, 15. Oktober, von 16 bis 18 Uhr, „Leben auf der Insel – eine Zugezogene erzählt“ und Donnerstag, 17. Oktober, um 19 Uhr „Klimawandel in Nettetal – unsere Stadt und die Klimaziele“. Weitere Öffnungszeiten vermittelt Gudula Prikulis im Gemeindebüro in Lobberich, Steegerstraße 39, Telefon 02153 912374.

(heko)
Mehr von RP ONLINE