1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Feuerwehr Nettetal mit fünf Einsätzen in der Neujahrsnacht

Nettetal : Feuerwehr: Fünf Einsätze in der Neujahrsnacht

In den ersten zwölf Stunden des neuen Jahres ist die Freiwillige Feuerwehr zu fünf Einsätzen gerufen worden. „Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es sich hierbei um kleinere Einsätze handelte, bei denen keine Personenschäden sondern nur Sachschäden zu verzeichnen waren“, erklärte Sprecher Dirk Heussen.

Der erste Einsatz im neuen Jahr wurde gegen 1.20 Uhr für den Löschzug Breyell gemeldet. In der Sektion Lötsch brannten vor einem Haus mehrere Mülltonnen. Durch das rasche Eingreifen konnte weiterer größerer Schaden abgewendet werden. Eine brennende Hecke galt es gegen 1.40 Uhr an der Niedieckstraße in Hinsbeck zu löschen. Zu einem Wohnungsbrand an der Marktstraße alarmierte  man gegen 2.40 den Löschzug Lobberich. Dortbrannte durch Feuerwerkskörper entfachter Müll auf einem Balkon. Durch das beherzte Eingreifen des Mieters, der das Feuer mit einem Gartenschlauch weitestgehend gelöscht hatte, begrenzten sich die entstandenen Schäden auf eine geplatzte Scheibe, eine angesengte Rolllade und eine Balkonabtrennung.

Unter dem Einsatzstichwort „Person hinter Tür“ ging es kurz vor 6.30 Uhr für den Löschzug Hinsbeck erneut in den Einsatz. Dieser musste auf dem Höhenweg den Zugang für den Rettungsdienst sicherstellen. Gegen 9.50 Uhr der zweite Einsatz – im Rosental am dortigen Tennisplatz gerufen. Dort brannten die Reste eines Silvesterfeuerwerks.