Eurobahn-Linie RE13 von Warnstreik betroffen

Eurobahn : RE13: Warnstreik verursacht Zugausfälle

Wegen eines Warnstreiks sind am frühen Mittwochmorgen Züge der Linie RE13 zwischen Venlo und Mönchengladbach ausgefallen oder eine verkürzte Strecke gefahren. Laut Angaben einer Sprecherin des Eurobahn-Betreibers Keolis sei ab 5.25 Uhr Schienenersatzverkehr eingesetzt worden.

Betroffen waren auch die Haltestellen in Nettetal. Insgesamt haben laut der Sprecherin neun Triebfahrzeugführer am Warnstreik teilgenommen, gegen 7.45 Uhr nahmen sie ihren Dienst wieder auf. Die Linie sei dadurch nicht komplett weggefallen: „Es waren einzelne Zugleistungen“, sagte die Sprecherin. Die Auflistung liege jedoch noch nicht vor. „Seit 9 Uhr war die RE13 wieder stabil unterwegs“, so die Sprecherin.

Zu dem Warnstreik hatte die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft aufgerufen. Sie fordert für die Mitarbeiter der Eurobahn unter anderem 7,5 Prozent mehr Geld.