1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Verursacher flüchtete von der Unfallstelle: Elfjähriger bei Unfall leicht verletzt

Verursacher flüchtete von der Unfallstelle : Elfjähriger bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt am Mittwoch gegen 13 Uhr, ein elfjähriger Junge aus Lobberich bei einem Verkehrsunfall. Die Polizei fahndet nach dem Verursacher, der von der Unfallstelle geflüchtet war.

Der Elfjährige radelte auf dem Sassenfelder Kirchweg und wollte von dort nach rechts in die Karl-Egmond Straße abbiegen. Hier war ein Autofahrer in Richtung Sassenfelder Kirchweg unterwegs. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand der Polizei fuhr der Autofahrer kurz vor der Einmündung an einem geparkten Pkw vorbei und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. In diesem Moment bog der Elfjährige in die Karl-Egmond Straße ein. Der Elfjährige versuchte sein Rad abzubremsen, kam dabei jedoch zu Fall. Der Autofahrer hielt zunächst an und erkundigte sich nach dem Befinden des Kindes. Anschließend setzte er seine Fahrt in unbekannte Richtung fort.

Bei dem flüchtigen Pkw soll es sich um einen auswärtigen silberfarbenen Mercedes gehandelt haben.

Hinweise gehen an das Verkehrskommissariat in Kaldenkirchen unter der Rufnummer 02162-3770.

In diesem Zusammenhang wiederholt die Polizei ihren Appell: Rufen Sie bei Verkehrsunfällen mit Kindern immer die Polizei. In Fällen, bei denen ein Kind an einem Verkehrsunfall beteiligt ist, darf sich ein erwachsener Unfallbeteiligter nicht auf die Aussage eines Kindes verlassen, dass nichts passiert sei. Schock oder auch die unterschwellige Angst, etwas falsch gemacht zu haben, verleitet Kinder schnell zu der Aussage, dass alles in Ordnung ist. Wenn ein solcher Sachverhalt erst nachträglich bei der Polizei bekannt wird, steht immer die Frage im Raum, ob der unbekannte Verkehrsteilnehmer eine Unfallflucht begangen haben könnte.

(ots)