Einbrecher flüchtet in Nettetal-Kaldenkirchen unerkannt

Kaldenkirchen : Einbrecher flüchtet unerkannt

Eine Anwohnerin hatte verdächtige Geräusche gehört, aber nicht die Polizei verständigt.

Obwohl eine Anwohnerin in der Nacht zu Mittwoch zweimal verdächtige Geräusche aus der Nachbarwohnung gehört hat und auch beide mal eine Person flüchten sah, alarmierte sie nicht die Polizei. Die stellte laut ihrer Angaben dadurch erst am Mittwoch fest, dass ein Fenster zu der Wohnung an der Kehrstraße in Kaldenkirchen eingeschlagen wurde. Noch steht nicht fest, ob etwas gestohlen wurde. Die Polizei bittet darum, bei verdächtigen Beobachtungen oder Geräuschen direkt die 110 zu wählen.

(emy)
Mehr von RP ONLINE