1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Ein Zelt für den Kalender

Nettetal : Ein Zelt für den Kalender

Bei Geschääftsleuten, Kunden wie Einwohnern Kaldenkirchens gleichermaßen beliebt ist der lebende Adventskalender, den die Werbegemeinschaft "Kaldenkirchen Aktiv" nun zum sechsten Mal organisiert. Neu in diesem Jahr: Das Öffnen der meisten Adventstürchen vom 1. bis 23. Dezember wird in einem Zelt an der Ecke Kehrstraße/Jahnstraße stattfinden. "So haben wir ganz andere Möglichkeiten und Planungssicherheit, was das Wetter betrifft", sagt Vorsitzende Claudia Willers.

"Begegnungen" lautet in diesem Jahr das Motto, und so öffnet sich die Werbegemeinschaft auch für Institutionen, die nicht Mitglied sind – die katholische Grundschule, der Verein Kindertraum, der Kindergarten Brigittenheim und die Pfadfinder beispielsweise. Oder die Straßengemeinschaft Kreuzmönchdorf, die in diesem Jahr den beliebten Lichterzug am Sonntag, 18. Dezember, organisiert.

In der Regel werden die Türchen im Zelt wochentags um 18 Uhr sowie samstags und sonntags um 16 Uhr im Zelt geöffnet. In den Vorjahren kamen bis zu 300 Gäste zu den Veranstaltungen.

(RP)