1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Ein Raumschiff im Rathaus

Nettetal : Ein Raumschiff im Rathaus

In der Ausstellung "KinderKunstKultur" zeigen Mädchen und Jungen aus 15 Nettetaler Kindergärten farbenfrohe Kunstwerke. Die Arbeiten sind noch bis zum 25. August zu sehen.

Ein futuristisch glänzendes Raumschiff empfängt zurzeit die Rathausbesucher am Doerkesplatz in Lobberich. Mit viel Liebe zum Detail und pfiffigen Ideen zauberten die Nachwuchskünstler vom Breyeller AWO-Kindergarten Lummerland diesen Hingucker, der Lust macht, die Ausstellung "KinderKunstKultur" zu entdecken. Der kreative Nachwuchs aus 15 Nettetaler Kindergärten, Kindertagesstätten und Familienzentrum bereitet auf zwei Etagen eine bunte Vielfalt aus, die mit Einfallsreichtum und Schaffensfreude punktet.

Es ist die bisher dritte Präsentation der "KinderKunstKultur", die zum zweiten Mal im Rathaus zu Gast ist. "Die Öffnungszeiten sind hier besser als in der Abo-freien Zeit, die Mitlaufkundschaft kommt hinzu, und die Kinder freuen sich, dass sie jederzeit problemlos kommen können. Denn sie sehen gerne, was die anderen gemacht haben", erklärt Roswitha Karallus die Vorzüge gegenüber der Werner-Jaeger-Halle, die beim ersten Durchgang Ausstellungsort war.

Farbe fällt auf

Bis zum 25. August kann Karallus, im Rathaus zuständig für die Sach-gebiete Wirtschaft, Marketing, Zukunftsaufgaben, die vielen Arbeiten auf dem Weg zum Büro bewundern. "Die Farbe fällt besonders auf in diesem nüchternen Rathaus. Das merkt man auch bei den Kollegen", freut sie sich an der Vielfalt. Frei von Vorgaben, wählten die beteiligten Einrichtungen die Themen aus, um sie in Gemeinschaftskompositionen und Einzelarbeiten facettenreich zu entwerfen.

  • Moers : Farbenfrohe Saisoneröffnung im Musenhof
  • Ausstellung : Farbenfrohe Bilder im Alten Küsterhaus
  • Für ein mobiles Bürgerbüro wäre auch
    Kommunalpolitik in Nettetal : SPD schlägt mobile Bürgerbüros vor

Die Kinder der Lobbericher katholischen Tageseinrichtung St. Sebastian beschäftigten sich mit den vier Elementen. Zum Thema Erde kombiniert eine Wandarbeit Sand und Papier. Flammend leuchtet das Bild zum Feuer vor blauem Grund. Aus Müllbeuteln gemachte "Lobbericher Wenkbüll" wirken ansteckend heiter und leicht.

Die verborgene Vielfalt von Kleiderbügeln inspirierte die Kinder der evangelischen Bewegungskindertagesstätte Löwenzahn, die zeigen, wie sich etwas ganz Alltägliches in einen niedlichen grünen Drachen verwandeln kann. Der katholische Kindergarten Regenbogenland verwandelt eine Ecke mit Bildern, Objekten und Installationen in schillernde Unterwasserwelten, durch den Blauton der Beleuchtung noch einmal besonders in Szene gesetzt.

Beim "Spinnenberg" mit filigraner Netzstruktur über einem Berg aus bemalten Eierkästchen waren bereits die Jüngsten im Alter von eineinhalb Jahren beteiligt. Mit Farben und Glitter verwandelten die Kinder des DRK-Familienzent-rums kantige Holzblöcke in Buchstabenträger ihres Namens "Men-schenkinderkulturkunsthaus". Es lohnt sich, viel Zeit für eine Entdeckungsreise im Rathaus mitzubringen.

(anw)