1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Drei Verletzte nach Messerstecherei in Nettetal-Lobberich

Einsatz in Nettetal : Drei Verletzte nach Messerstecherei in Spielothek

Am Freitagnachmittag hat es eine Messerstecherei in einer Spielhalle in Nettetal-Lobberich gegeben. Zwei Männer und eine Frau sind dabei teils schwer verletzt worden.

 „Wir wissen noch nicht, wer Täter und Opfer ist“, erklärte eine Polizeisprecherin. Die Schwerverletzten hätten am Freitag Abend noch nicht vernommen werden können.

Ein Rettungshubschrauber wurde für den Transport der Verletzten in ein Krankenhaus alarmiert. Weitere  Angaben zu den Beteiligten konnte die Polizei am Freitag noch nicht machen. Zwei sollen Deutsche sein, einer Iraker. Der Notruf war um 16.24 Uhr bei der Polizei eingegangen.

Auch der Grund für die Auseinandersetzung war laut Polizeiangaben noch vollkommen unklar. „Die Kriminalpolizei Mönchengladbach hat die Ermittlungen aufgenommen“, sagte ein Sprecher der Kreispolizei Viersen. Am Freitag ging die Polizei von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Der Tatort blieb zunächst abgesperrt. Eine Scheibe war zersprungen, Scherben lagen vor der Spielhalle.

(emy)