1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Doch kein Studentenrabatt für Busse

Nettetal : Doch kein Studentenrabatt für Busse

Die neue Buslinie 1 verbindet Kaldenkirchen mit der Fontys Hochschule. Für Studenten werden Busfahrten ab Januar deshalb doppelt so teuer, denn Arriva und die Hochschule scheiterten bei der Einigung über Rabatt-Konditionen

Unliebsame Weihnachtsüberraschung für die deutschen Studenten der Fontys-Hochschule in Venlo: Mit dem heutigen Beginn der Weihnachtsferien stellt die staatliche Bildungseinrichtung ihren Shuttlebus zwischen Kaldenkirchen und der Hochschule ein. Hintergrund ist der Start der niederländischen Buslinie von Arriva, die am 12. Dezember Fahrt aufgenommen hat. Die öffentlichen Busse verbinden das deutsche Kaldenkirchen und niederländische Venlo; sie fahren auch das Hospital direkt gegenüber den Fontys-Campus an.

Der Haken für die Studenten: Für sie verdoppelt sich zum neuen Semester im Januar der Preis für die Bus-Nutzung. Neben einem Monatsticket für 79.10 Euro müssen sie einmalig eine 7,50 Euro "OV Chip art" kaufen. "Das Preisschild am Monatsticket ist mit 80 Euro heftig", sagt Fontys-Student Pascal Eschweiler. Dies sei ein enormer Unterschied, wenn man diesen Ticketpreis mit dem eines Semestertickets in Deutschland vergleiche, das vermutlich einen viel größeren Geltungsbereich habe.

Seit vier Jahren bietet die Fontys Hochschule einen Shuttlebus nach Kaldenkirchen. Kraftverkehr Schwalmtal betreibt die Linie. Ein Angebot, um überfüllte Parkplätze zu vermeiden. Denn von den 4200 Studenten am Standort Venlo kommen laut Angaben der Hochschule 65 Prozent aus Deutschland, rund 700 leben Schätzungen zufolge aktuell in Nettetal. Studenten konnten bisher das Shuttle mit einem Ticket nutzen, das 39 Euro pro Smesterkostete. (In einer früheren Artikel-Version stand der falsche Preis von 36 Euro für ein Monatsticket).

  • Kempen, Burg, Kreisarchiv, Kreisheimatbuch
Gerhard Rehm,
    Nachruf : Ehemaliger Kreisarchivar Gerhard Rehm verstorben
  • Neue Halle(n) Nettetal  Kaldenkirchen West v.l.
    Gewerbe in Nettetal : Neue Halle mit bunter Firmen-Mischung
  • Am 14. Februar nahm der Impfbus
    Corona im Kreis Viersen : Rollt der Impfbus im Juli wieder aus?

Nachfrage bei der Hochschule: Wie sieht es aus mit einem Studententicket für die Arriva-Busse? "Für uns ist das Thema vom Tisch", erklärt eine Sprecherin. Es habe mehrfach Gespräche zwischen Vertretern der Hochschule und des Linienbetreibers Arriva gegeben; eine Einigung über ein günstiges Ticket für Studenten habe es dabei aber nicht gegeben.

"Arriva konnte kein realistisches Angebot machen", erklärt Rob Thuijls in einem Schreiben an die Studenten. Dies bedeute zwar ein "nicht zufrieden stellendes Resultat". Allerdings könne die Fontys Hochschule nicht einen Shuttlebus nach Kaldenkirchen finanzieren mit Geld, das bestimmt sei für die Ausbildung der Fontys-Studenten. Um die Studenten, die auf den Bus zwischen Kaldenkirchen und Venlo angewiesen seien, nicht im Stich zu lassen, habe Fontys den Shuttleverkehr nicht direkt zum Start der neuen öffentlichen Buslinie eingestellt, sondern bis zum Ferienbeginn weiter fahren lassen. Damit hätten die Studenten Zeit, sich zum neuen Semester eine alternative Transportmöglichkeit zu überlegen.

Bei der Stadt Nettetal ist man laut Sprecherin Roswitha Karallus "dankbar für die neue Busverbindung: "Wir begrüßen das sehr." Dass es jetzt - anders als angekündigt - keine speziellen Ticketkonditionen für Studenten gebe, sei bedauerlich. "Aber diese Busverbindung ist nicht nur für Studenten interessant", meint Karallus.

Ein Sprecher der Arriva hatte zum Linienstart am 12. Dezember ein verbilligtes Studenten-Ticket für die neue Linie 1 in Aussicht gestellt. Anfragen, warum es diese Sonderkonditionen doch nicht gibt, blieben bis zum gestrigen Redaktionsschluss unbeantwortet.

(busch)