DJK Sporfreunde Leuth planen große Jubiläumsfeier

Nettetal : DJK Leuth plant große Jubiläumsfeier

Ihr 100-jähriges Bestehen wollen die DJK-Sportfreunde Leuth am Wochenende 22./23. August 2020 mit einem „schönen Fest, passend für den Ort“ feiern, hat Vorsitzender Rainer Lutz bei der Jahreshauptversammlung mitgeteilt.

Es beginnt samstags auf dem Sportplatz am Dellerweg mit einem Spiel- und Sport-Nachmittag, in den die Dorfgemeinschaft eingebunden werden soll; Ausklang ist mit einem gemütlichen Dorfabend. Der Sonntag beginnt mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche, es folgt ein Festbankett im Saal Dückers. Ein kleiner Ausschuss beschäftigt sich mit den Vorbereitungen. Das Fest soll ein Leuther Beitrag zur Nettetaler 50-Jahr-Feier sein.

Im vergangenen Jahr hat der 455 Mitglieder zählende Verein 67.000 Euro in die Sanierung des Umkleidegebäudes und der Flutlichtanlage investiert. Dies hat zu einem Minus von 5000 Euro geführt, die bei dem 150.000-Euro-Etat das Vereinsvermögen leicht reduzierten. „In diesem Jahr werden wir wieder schwarze Zahlen schreiben“, versicherte Schatzmeister Hermann-Josef Vitt. Bis 2025 sollen die Rücklagen so weit aufgefüllt werden, damit die dann fällige Sanierung des Kunstrasenplatzes angegangen werden kann. Für die Fußballer fällt seit Anfang 2019 eine Rasenplatzzulage von 30 Euro jährlich weg.

Ein großer Erfolg war 2018 die einwöchige Fahrt nach Hachen (Sauerland), an der 52 Kinder und sieben Betreuer teilnahmen. Unter ihnen waren auch 13 vom Nettetaler Jugendamt ausgewählte Kinder aus allen Stadtteilen, denen Ferien ermöglicht werden konnten. Die Sportfreunde machen der Stadt dieses Angebot schon seit vielen Jahren.

Zu den Urgesteinen des Vereins gehört Hermann-Josef Vitt, der mit einer Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde. Er ist als Achtjähriger dem Verein beigetreten, hat in allen Fußballmannschaften von der D-Jugend bis zu den Alten Herren gespielt, war Trainer bei der Jugend und der AH, zweiter und erster Vorsitzender (zehn Jahre lang) und regelte die Finanzierung des Kunstrasenplatzes. „Unser Geld ist bei Dir in sicheren Händen“, lobte der Vorsitzende. Er zeichnete auch Jürgen Horst aus, der seit 25 Jahren dabei ist, sich um die Fußballjugend kümmert und Grillmeister auf dem Sportplatz ist. mm

(mm)
Mehr von RP ONLINE