Diözesanjungschützentage von 5. bis 7. Juli 2019 in Nettetal-Breyell

Breyell : Jungschützen feiern drei Tage in Breyell

Die St.-Maria-Himmelfahrt-Bruderschaft Breyell-Natt ist Ausrichter der diesjährigen Diözesanjungschützentage. Vom 5. bis zum 7. Juli steht dafür alles unter dem Motto „Schützen mit Herz — schützen mit Herz“.

Für die Mitglieder der St.-Maria-Himmelfahrt-Bruderschaft Breyell-Natt stehen aufregende Tage an. Sie sind Ausrichter der diesjährigen Diözensanjungschützentage (DJT), veranstaltet vom Bund der St.-Sebastianus-Schützenjugend im Bistum Aaachen. Vom 5. bis zum 7. Juli steht dabei alles unter dem Motto „Schützen mit Herz – schützen mit Herz“.

„Mit Stolz erfüllt uns die Begeisterung, die unsere zahlreichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf unsere gesamte Schützenfamilie übertragen konnten, seit wir den Zuschlag zur Durchführung der DJT 2019 erhalten haben und dem Motto der Veranstaltung Leben einhauchen durften“, sagt Wilfried Schmitz, erster Brudermeister der St.-Maria-Himmelfahrt-Bruderschaft Breyell-Natt. Bereits vor zwei Jahren stellte Jungschützenmeister Stefan Terporten Ideen und Planungen bei den Ratsmitgliedern des Diözesanverbandes Aachen vor. Nach der Zusage bildeten die Breyeller Jungschützen Arbeitskreise, die Konzepte erarbeiteten und Ideen einbrachten, um einen reibungslosen Ablauf zu gestalten.

Die Breyeller sind auf das Großereignis eingerichtet. „Wir erwarten an den drei Tagen zwischen 3000 und 4000 Besucher aus dem ganzen Bistum Aachen“, sagt die Bruderschafts-Sprecherin Glaeser. Die DJT 2019 bieten dabei ein großes Rahmenprogramm für alle Altersklassen. Dieses findet hauptsächlich auf der Christian-Rötzel-Kampfbahn des SC Union Nettetal an der Lobbericher Straße 69a statt. Die zum Teil weit angereiste Schützenjugend campiert in Zelten auf dem Sportplatz oder ist zur Übernachtung in Klassenräumen der Gesamtschule in Breyell untergebracht.

Für den Freitag, 5. Juli, werden ab 17 Uhr die Teilnehmer erwartet. Um 20 Uhr beginnt der DJT mit einer Summer-Beach-Party im Festzelt unter dem DJ-Team M&M Entertainment. Der Samstag, 6. Juli, beginnt um 8.30 Uhr mit einem Frühstück. Um 9.30 Uhr eröffnet der CDU-Landtagsabgeordnete Marcus Optendrenk als Schirmherr die DJT. Um 10 Uhr beginnen die Schieß- und Fahnenschwenkerwettbewerbe und um 11 Uhr startet das Bambini-Prinzen-Schießen. Um 12 Uhr beginnen die Fußballturniere für Schützenvereine. Für den besten Torwart stiftet der Breyeller Präses und Pfarrer Günter Puts einen Pokal. Kinder können sich am Samstag und am Sonntag Teilnahme­stempel auf einer Laufkarte holen: beim Torwandschießen, Dosenwerfen, Kistenrennen, Hüpfburg-Hindernisrennen, Sackhüpfen, Hufeisenwerfen, Kinderschminken und Laserschießen. Dafür bekommen sie hinterher als Belohnung eine Kugel Eis.

Die Beachvolleyballturniere sowie die Kinderunterhaltung (Bogenschießen, Hüpfburg, Torwand-Schießen und Bühnenprogramm) beginnen um 14 Uhr. Ab 17.30 Uhr gibt es Abendessen. Um 18 Uhr startet die Kinderdisco im Vereinsheim unter dem DJ-Team Musik Express. Die „Trikotparty“ im Festzelt beginnt um 20 Uhr mit dem DJ-Team M&M Entertainment. „Es muss nicht unbedingt ein Fußballtrikot sein, die können auch aus anderen Sportarten und Themenbereichen kommen“, sagt Matthias Terporten aus dem Organisationsteam.

Der Sonntag, 7. Juli, ist ein Familientag. Nach dem Frühstück um 8 Uhr ist um 10.15 Uhr Marsch zur Pfarrkirche St. Lambertus Breyell, wo um 11 Uhr der Festgottesdienst beginnt. Die Messe wird angesichts des zu erwartenden großen Andrangs mit Bestuhlung nach draußen verlegt. Die Teilnehmer stellen sich um 12 Uhr auf dem Breyeller Marktplatz „am Alten Lambert“ auf – beim Platzkonzert der Musikvereine und Spielmannszüge. Der Festumzug mit Parade startet um 12.15 Uhr. Das Prinzenschießen auf einen Holzvogel beginnt um 13.30 Uhr, wenn auch wieder Programm für Kinder läuft läuft. Um 17 Uhr startet die Siegerehrung im Schießen und Fahnenschwenken.

Mehr von RP ONLINE