1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Die Stadtbücherei wird zur karibischen Oase

Nettetal : Die Stadtbücherei wird zur karibischen Oase

In der Eingangshalle: Eine gemütliche Strandbar mit kühlen Fruchtsäften und Urlaubsmusik lädt zum Verweilen ein.

Sicherlich hat jeder schon einmal von der Karibik geträumt. Weiße Sandstrände und türkisblaues Meer - so weit das Auge reicht. Die Sonne strahlt vom Himmel, Palmen mit Kokosnüssen säumen das Panorama. Die Karibik gilt als Urlaubsparadies schlechthin. Aber auch ohne den stundenlangen Flug über den Atlantik können die Besucher der Stadtbücherei in Nettetal dieses Urlaubsgefühl erleben. Wie an jedem ersten Samstag im Monat öffnet die Bücherei ihre Pforten für einen lesereichen Einstieg ins Wochenende.

Doch dieses Mal erscheint die ganze Eingangshalle als karibische Oase. Die Mitarbeiterinnen der Bücherei haben sogar eine Strandbar mit kühlen Fruchtsäften aufgebaut und extra die Reiseführer sowie Sommerbücher aus dem Sortiment herausgesucht. Rhythmische Urlaubsmusik macht die Kulisse perfekt. "Zwar sind die Sommerferien bald vorbei. Das Urlaubsgefühl wollen wir aber noch ein bisschen konservieren, um die Erholung vielleicht noch in den Alltag mitzunehmen", erklärt Mitarbeiterin Andrea Küppers die besondere Ferienaktion.

  • Vorlesestunde auf dem Kinderbauernhof der Familie
    Für Kinder und Jugendliche in Nettetal : Wieder „Montagsgeschichten“ für junge Zuhörer
  • Hedi Glöckner (Leiterin), Irmtrud Schwedler, Pfarrer
    25 Jahre in Rommerskirchen : Zwei Jubilarinnen in der Katholische Öffentliche Bücherei
  • Joachim Gauck liest am 4. Oktober
    Kultur in Nettetal : Alt-Bundespräsident Joachim Gauck liest in der Alten Kirche

Die wirkliche Urlaubsstimmung kommt bei Vielen aber erst mit einem richtig guten Buch auf. In der Ferienzeit herrscht in der Stadtbücherei daher Hochbetrieb. "Im Urlaub haben die Leute einfach viel mehr Zeit zum Lesen und decken sich bei uns mit gutem Lesestoff ein", sagt Andrea Küppers. Besonders gefragt sind natürlich Reiseführer und dicke Schmöker für den Strand. Auch Christina und Sarah suchen noch nach einer Urlaubslektüre. "Urlaub ohne Buch geht einfach nicht", stellt die elfjährige Sarah fest. Zum Abschluss der Sommerferien geht es mit der ganzen Familie noch einmal für eine Woche an die Nordsee. Die beiden Schwestern durchstöbern die Bücherregale und beraten sich gegenseitig. "Im Koffer haben wir leider nur Platz für ein bis zwei Bücher. Da fällt die Entscheidung natürlich schwer", sagt Christina. "Aber die andern guten Bücher leihen wir uns eben nach dem Urlaub aus." Christina und Sarah kommen etwa drei Mal im Monat mit dem Fahrrad aus Schaag und besuchen die Bücherei. "Bücher gehören für uns nämlich nicht nur mit in den Urlaub, sondern genauso nach einem anstrengenden Tag abends zum Entspannen mit ins Bett."

Lesen gehört auch für Simon Michils nicht nur zum Urlaub dazu. Bücher sind für den Studenten fester Bestandteil seines Alltags. In der Kriminalabteilung der Bücherei sucht er nach spannender Literatur für die Hängematte im eigenen Garten. "Ich fahre diesen Sommer nicht mehr in den Urlaub, aber mit einem packenden Thriller vergesse ich auch so die Welt um mich herum", beschreibt Simon Michils sein Lesevergnügen.

Lesen und Urlaubsstimmung - das passt zusammen. Egal ob Sachbuch, Roman oder Kinderbuch. Selbst wer nicht in den Urlaub fährt, kann sich durchs Lesen eine kleine Auszeit schaffen und einmal abschalten. Eben Urlaub für den Kopf. Ganz wie in der Karibik.

(mat)