1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Diamanthochzeit in Lobberich: Im Geschäft das Glück gefunden

Diamanthochzeit in Lobberich : Im Geschäft das große Glück gefunden

Am 24. Mai 1962 haben sich Renate (83) und Hans-Günter (85) Rosenzweig in Krefeld das Ja-Wort gegeben, jetzt begehen sie in Nettetal-Lobberich ihre Diamanthochzeit.

Am 24. Mai 1962 haben sich Renate (83) und Hans-Günter (85) Rosenzweig in Krefeld das Ja-Wort gegeben, jetzt begehen sie ihre Diamanthochzeit.

Kennengelernt haben sie sich in einem Einkaufsgeschäft: „Ich habe in Krefeld als Einzelhandelskauffrau gearbeitet. Hans-Günter war Kunde bei uns in der Filiale und hat mich angesprochen“, erinnert sich die Jubilarin. Darauf folgten weitere Treffen und rund zwei Jahre später feierten die beiden Hochzeit. 1962 ist der gelernte Weber dann auch nach Nettetal-Lobberich gezogen, denn dort wohnte seine Frau bereits.

  Hans-Günter und Renate Rosenzweig schlossen vor 60 jahren den Bund fürs Leben. Seit 1962 leben sie in Lobberich.
 Hans-Günter und Renate Rosenzweig schlossen vor 60 jahren den Bund fürs Leben. Seit 1962 leben sie in Lobberich. Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Gemeinsam kaufte sich das Ehepaar ein Haus, in diesem wohnt es  heute bereits seit 50 Jahren. Das schönste Erlebnis in den vergangenen 60 Jahren? „Die Geburt unserer beiden Kinder und unserer Enkeltochter“, sagen die Lobbericher.

Aber auch an traumhaft schöne Reisen denkt das Jubelpaar heute gerne zurück: „Wir sind viel gereist und heute sehr froh darüber. Unsere erste Reise 1970 nach Teneriffa war die schönste.“

Die Rosenzweigs sind früher gerne gewandert und Rad gefahren. Der Jubilar war zwanzig Jahre im Kegelclub Lobberich aktiv, später kam auch seine Frau dazu. Heute besuchen sie regelmäßig die Bewegungsgruppe am Rosengarten.

Und der Geheimtipp der langjährigen Eheleute für eine gute Ehe? Er lautet: „Man muss immer zusammenhalten. In guten und in schlechten Zeiten.“ fsch

(fsch)