Das Stadtteilgespräch in Nettetal ging in die nächste Runde

Nettetal : Fragen zu Kaldenkirchen

Aktuelle Themen wie die Wohngebietsentwicklung, der neue Kindergarten am Trappistenweg, geplante Straßenbaumaßnahmen, die Entwicklungen im Gewerbegebiet Nettetal-West und die bevorstehende Bahnlärmsanierung standen auf dem Programm.

Gut besucht war das Stadtteilgespräch „Nette Runde“ im Kaldenkirchener Café Restaurant Noa. Bürgermeister Christian Wagner (CDU) und Mitarbeiter informierten über aktuelle Themen wie Wohngebietsentwicklung, dem neuen Kindergarten am Trappistenweg, geplanten Straßenbaumaßnahmen, den Entwicklungen im Gewerbegebiet Nettetal-West und der bevorstehenden Bahnlärmsanierung. In der offenen Fragerunde nutzten die Bürger die Möglichkeit und erkundigten sich zum Lkw-Verkehr in Kaldenkirchen, zum Stand der Planungen beim Wertstoff- und Logistikzentrum des Kreises Viersen sowie zum öffentlichen Personennahverkehr. Besonderen Raum nahmen Fragen zu den Straßenbaumaßnahmen ein. Das nächste Stadtteilgespräch ist am 4. September in der Gaststätte Kother in Leuth. Beginn ist um 19 Uhr.

(RP)
Mehr von RP ONLINE