Dank Spenden konnte die Nettetaler Flüchtlingshilfe zwei neuere Lieferfahrzeuge anschaffen

Kaldenkirchen : Zwei neue Lieferfahrzeuge für die Nettetaler Tafel

Die Nettetaler Tafel hat ihre beiden alten Lieferfahrzeuge durch zwei neuere ersetzen können. Möglich gemacht haben das Spenden des Lions Clubs Nettetal, der katholischen Pfarre St. Clemens Kaldenkirchen, der St.-Antonius-Stiftung Nettetal sowie vieler privater Förderer.

Am Samstag weihte Pfarrer Benedikt Schnitzler die beiden neu angeschafften Lieferfahrzeuge vor der katholischen Pfarrkirche in Kaldenkirchen ein. „Es ist wichtig in unserer Zeit, dass es so etwas wie die Tafel gibt“, sagte er und dankte den Spendern für ihre Unterstützung. Er bemängelte, dass in der Politik verbreitet werde, in Deutschland gebe es keine Armut. Das würden die Mitarbeiter an der Basis täglich anders erleben. Anschließend segnete er die beiden Fahrzeuge ein.

Mehr von RP ONLINE