1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Corona-Krise in Nettetal: MIt Motto-Tagen gegen trübe Stimmung

Corona-Krise in Nettetal : Mit Motto-Tagen gegen trübe Stimmung

Wegen der Corona-Pandemie fällt vieles aus, was Kindern Spaß macht: Schwimmen, Fußball spielen, der Besuch im Freizeitpark. Die Katholische Grundschule in Hinsbeck hat sich etwas einfallen lassen, um den Kindern eine Freude zu machen: Motto-Tage.

Das Team der Katholischen Grundschule in Hinsbeck hat sich etwas Besonderes ausgedacht, um die Kinder im dunklen November vor Freude strahlen zu lassen. An jedem Donnerstag können sie sich nach einem neuen Motto verkleiden.

„Die Verbote durch den Lockdown light haben besonders für Kinder einen traurigen Beigeschmack. Irgendwie alles, was Spaß macht, ist verboten“, erklärt Konrektorin Dagmar Braun. Schwimmen, Fußballs spielen, Besuche im Freizeitpark oder auch traditionelle Veranstaltungen wie der große St.-Martinszug konnten wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.  „Das ist immer ein sehr großes Fest im kleinen Hinsbeck, an dem alle Kindergärten und Schulen teilnehmen“, so Braun. Auch der große Weihnachtsbasar am letzten Freitag vor der Adventszeit falle aus.  „Der Erlös geht immer an gemeinnützige Zwecke“, so die Konrektorin.

„Aber in diesem Jahr geht viel Freude verloren“, so Braun. Deshalb die  Motto-Tage gegen schlechte Laune; sie sollen das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken. Die Kinder könnten die Klamottenkiste von Mama durchstöbern oder selbst dafür basteln.

Szymon Bejczack (8) aus Hinsbeck  hat seine Brille umgerüstet. Foto: Ester Ana Hädicke

Motto-Tage haben auch andere Schulen, etwa in Willich, Grevenbroich oder Köln. Auftakt war der „Verrückte-Hüte-Tag“. „Egal, ob schön, lustig, bunt, groß, klein oder schaurig: Fast alle haben mitgemacht. Auch die Eltern, die am Zebrastreifen standen“, sagt Dagmar Braun zufrieden. Der Höhepunkt des Tages:  der Wettbewerb um das lustigste Klassenfoto.  

Die Kinder entscheiden sich bewusst für ein Kostüm, weil sie damit etwas verbinden, was ihnen gefällt, etwa Lieblingsfarbe oder -tier. Beim zweiten Mottotag ging es um Lieblingstrikots, beim dritten um lustige Brillen. Beim letzten Motto-Tag dreht sich alles um Weihnachtsmützen. Kurz vor der Adventszeit möchte das Team der Grundschule Weihnachtsstimmung verbreiten und viele Weihnachtsmädchen und -jungen sollen sich zeigen. „Dieses Weihnachtsfest wird anders, aber die Freude in unseren Herzen lassen wir uns nicht nehmen“, meint Dagmar Braun. Man mache das Beste aus der Krise.