1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Christkind'l-Markt in Breyell ist der Auftakt

Nettetal : Christkind'l-Markt in Breyell ist der Auftakt

Mit dem 37. Christkind'l-Markt in Breyell beginnt der Reigen der Advents- und Weihnachtsmärkte in Nettetal. Vom kommenden Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, ist wieder allerhand im Kiependraegerdorf los.

Martin Bäumges steigt am Freitag ins Dachgeschoss des Geschäftshauses Hammanns. Um 17.15 Uhr eröffnet der Schaager als Turmbläser den Christkind'l-Markt.

Die Besucher können sich anschließend in der geschmückten Fußgängerzone von der beginnenden Adventszeit verzaubern lassen. Der Duft gebrannter Mandeln, von Zimt, Anis und Lebkuchen verschönert die Wartezeit auf das Christkind. Seine Ankunft verkündet auch die Kindergruppe um Marie-Luise Lüttgen, die einen "Engeltanz" aufführen. Auch der Nikolaus schaut am Samstag und Sonntag vorbei.

Mit über 40 heimischen und externen Ausstellern kann sich der Christkind'l-Markt wieder sehen lassen. Mehr als 100 Tannenbäume sind am Wochenende im Ortskern von Breyell verteilt. Geschmückt werden sie traditionell von Kindern der Breyeller Kindergärten und Schulen mit eigenen Dekorationen. Die ortsansässigen Handwerker der Firmen Heurs, Gebrüder Friedhoff und van Hassel stellen ihre Arbeit vor, dazu demonstriert das Textilmuseum "Die Scheune" die alte Technik des Filzens von Stoffen. An den Ständen von Rita Glock und Liesel Borger können Besucher selbst hergestelltes Gebäck sowie Marmeladen und Liköre aus eigener Herstellung erwerben und auch probieren.

  • Tipps : Die schönsten Weihnachtsmärkte in NRW 2021
  • Start in den Advent 2013 : Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in NRW
  • Der Vorstand des Vereins „baseL“ mit
    Berufseinstieg in Nettetal : 70 Jugendliche in eine Ausbildung gebracht

Auf der Bühne werden die Kindergärten Lummerland und St. Lambertus Tänze aufführen, der Kinder- und Jugendchor um Chorleiter Achim Bruns singt Weihnachtslieder. Die Showtanzgruppe "in Balance" und der Spielmannszug Breyell Dorf-Metgesheide beteiligen sich ebenfalls am Bühnenprogramm.

Im alten Kirchturm werden jeweils am Samstag und am Sonntag, ab 15 Uhr immer zur vollen Stunde, Weihnachtsgeschichten für die Kinder vorgelesen. Im Untergeschoss des Kirchturms hat der Förderverein Alter Kirchturm ebenfalls am Samstag und am Sonntag ab 12 Uhr die Weinstube geöffnet. Die Gäste können kommen.

(ivb)