1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Bürgerforum diskutiert über die Werner-Jaeger-Halle

Nettetal : Bürgerforum diskutiert über die Werner-Jaeger-Halle

Rat und Verwaltung beschäftigen sich mittlerweile seit mehreren Jahren mit dem Zustand der Werner-Jaeger-Halle. Es gibt politisch unversöhnliche Positionen, obwohl mehrheitliche Entscheidungen getroffen wurden. Eine Umfrage der Stadt zum Kulturbetrieb im Allgemeinen und zum Schicksal der Werner-Jaeger-Halle verlief im Ergebnis enttäuschend.

Nun bekommen die Bürger die Gelegenheit, sich persönlich zu informieren und Vorschläge zu machen. Die als Theater und Schulaula dienende Werner-Jaeger-Halle müsste nach mehr als 40 Jahren saniert und erneuert, oder durch einen Neubau ersetzt werden. In Betracht kommen mehrere Varianten.

In einer Bürgerversammlung am Montag, 15. Juni, um 19.30 Uhr, in die Mensa am Werner-Jaeger-Gymnasium, An den Sportplätzen 7 in Lobberich sollen die Bürger sich äußern können. Jeder hat die Möglichkeit, seine Wünsche, Anregungen, aber auch Kritik vorzubringen und so zu einer Entscheidungsfindung beizutragen. Bürgermeister Christian Wagner, der in Abstimmung mit dem Stadtrat zum Bürgerforum einlädt, hofft, dass möglichst viele Bürger der Stadt kommen und sich beteiligen. Sowohl an der Gestaltung des Leitbildes 2015plus als auch an den Terminen zum Stadtentwicklungskonzept hätten die Nettetaler in beträchtlicher Zahl aktiv teilgenommen.

(lp)