1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Briefwahl-Panne in Nettetal: Wahlbüro öffnet am Samstag früher

Stadt reagiert auf fehlende Briefwahl-Unterlagen : Briefwahl-Panne: Wahlbüro öffnet am Samstag früher

In Nettetal häufen sich laut Stadt die Berichte, dass Briefwahl-Unterlagen nicht ankamen. Deshalb können Bürger, die keine Unterlagen erhalten haben, am Samstag im Wahlbüro einen Wahlschein holen. Damit können sie am Sonntag zur Stichwahl.

(busch-) Die Stadtverwaltung ruft nochmals alle Bürger, die beantragte Briefwahlunterlagen noch nicht erhalten haben, dazu auf, sich beim Wahlbüro im Rathaus zu melden. Es ist telefonisch erreichbar unter 02153 898-1707 und -1709. Zusätzlich öffnet das Wahlbüro am Samstag, 26. September, von 9 bis 12 Uhr.

„Das Wahlbüro öffnet eine Stunde früher als geplant, eine Verlängerung der Öffnungszeiten ist gesetzlich nicht möglich“, erklärt Stadtsprecher Jan van der Velden. Bis 12 Uhr können Bürger, die keine Briefwahlunterlagen erhalten haben, einen neuen Wahlschein abholen. Alles andere sei, so van der Velden, laut Kommunalwahlverordnung nicht möglich.

In Nettetal haben Briefwähler keine Unterlagen erhalten; wie viele es sind, konnte die Stadt nicht beziffern. „Es häufen sich Berichte, dass die Unterlagen trotz des rechtzeitigen Versandes  bei einzelnen Bürgern noch nicht zugestellt wurden“, so van der Velden. Die Ursachenforschung laufe, bisher ohne Ergebnis. Die WiN-Fraktion, CDU und Grüne hatten am Freitag bei Wahlleiter Michael Rauterkus gefordert, „aufgrund der zum Teil  nicht angekommenen Stichwahlunterlagen den Wahldienst am Samstag, insbesondere  auch für die Berufstätigen, von 8 bis 18 Uhr auszudehnen“.

(busch-)