Nettetal: Bezirksvogelschuss soll Dorffest werden

Nettetal: Bezirksvogelschuss soll Dorffest werden

Am 2. Juni werden Könige von 13 Bruderschaften samt Gefolge in Leuth erwartet

Weil Arno Bein, der seit Ende 2015 amtierende Schützenkönig der St. Lambertus-Schützenbruderschaft ist, 2017 in Leutherheide auch die Würde eines Bezirksschützenkönigs errang, ist die Leuther Bruderschaft am Samstag, 2. Juni, Ausrichter des Bezirksvogelschusses. Die Majestäten von 13 Bruderschaften im Bezirk Nettetal-Grefrath werden mit großem Gefolge erwartet. Um 13.30 Uhr marschieren die Schützen vom Neyenhof aus über Johann-Finken-Straße, Dorfstraße, Heronger Straße, Frenkenweg, Locht und Hampoel zum Schulhof der Grundschule. Wer eine Bruderschaftsfahne besitzt, sollte diese aufhängen, denn "wir wollen aus dem Bezirksvogelschuss gerne ein kleines Dorffest machen", sagt Brudermeister Wilfried Dellen.

Beim,Vogelschuss darf Bezirkskönig Arno nicht antreten, da jeder König in seiner Amtszeit nur einmal Bezirkskönig werden darf. Der Sieger qualifiziert meist auch für das Diözesan-, das Bundes- und das europäische Königsschießen. Alle Leuther Schützenzüge und Vereine bieten etwas: Spiele für Kinder, Getränkestände, Kuchenbuffets und Grillgut. Musik gibt es vom Pfarrorchester Leuth und dem Kaldenkirchener Trommlercorps "Frisch Auf".

(mme)
Mehr von RP ONLINE