Kreis Viersen: Belgier zweimal betrunken am Steuer erwischt

Kreis Viersen : Belgier zweimal betrunken am Steuer erwischt

Schlimm genug, dass ein 35jähriger Belgier am Mittwoch um null Uhr alkoholisiert einer Streife der Kaldenkirchener Polizeiwache auffiel und pusten musste. Wenig später kontrollierten die Beamten ihn ein zweites Mal.

Der Belgier war auf der Brüggener Straße mit seinem Volvo unterwegs. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten eine deutliche Alkoholfahne. Ein freiwillig durchgeführter Alkohol-Vortest ergab einen Alkoholgehalt von 0,9 Promille.

Der Belgier musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 520 Euro erbringen, da gegen ihn eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss vorgelegt wurde und er keinen Wohnsitz in Deutschland hat. Außerdem untersagten ihm die Beamten ausdrücklich die Weiterfahrt.

Der Volvofahrer aber zeigte sich uneinsichtig. Rund eine Stunde später wurde erneut fahrend angetroffen. Natürlich stand er immer noch unter Alkoholeinfluss (noch rund 0,6 Promille). Dies kostete ihn eine weitere Anzeige und eine zusätzliche Sicherheitsleistung von nochmals 520 Euro. Jetzt erst ließ der Belgier sein Fahrzeug stehen.

(ots)
Mehr von RP ONLINE